Foto: APA/AFP/NORBERT SCHMIDT

Randale nach Schalke- Spiel: 23 Polizisten verletzt

07.02.2016, 10:17

Der 3:0- Sieg von Schalke 04 gegen Wolfsburg wurde von heftigen Randalen überschattet. Gewalttätige Schalke- Fans haben nach der Partie am Gelsenkirchener Hauptbahnhof 23 Polizisten verletzt. Die Anhänger warfen Flaschen und Steine auf die Beamten, wie die Polizei mitteilte. Oben im Video sehen Sie den 3:0- Sieg von Schalke. Der Tiroler Alessandro Schöpf erzielte dabei sein erstes Tor in der Bundesliga.

Die Polizisten waren gerade damit beschäftigt, die Abreise der Wolfsburger Gästefans zu sichern. Anschließend rannten die Randalierer ins Vereinsheim der Fangruppe "Hugos" in der Nähe des Bahnhofs. Erst nach langen Gesprächen mit der Polizei kamen sie wieder auf die Straße, wo die Beamten die Identität von 143 Fans feststellten und Platzverweise aussprachen. Bei der Durchsuchung des Vereinsheims fielen den Ermittlern auch Drogen in die Hände. Die Schalker hatten die Partie in der Fußball- Bundesliga 3:0 gewonnen.

07.02.2016, 10:17
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum