Foto: APA/BARBARA GINDL

Klaus Kröll voll motiviert: "Mache weiter!"

07.06.2016, 14:47

Klaus Kröll hat entschieden, seine Karriere in der Saison 2016/17 fortzusetzen. "Ich bin hart beim Arbeiten, es läuft sehr gut und ich freue mich aufs Skifahren", sagte der Abfahrts- Weltcupsieger von 2011/12 im Rahmen eines Konditions- Lehrgangs des ÖSV- Speed- Teams mit Downhill- Mountainbiking in Leogang. Hannes Reichelt, Max Franz und Georg Streitberger sind nach Verletzungen auf gutem Weg zurück.

Kröll hatte sich im April eine Auszeit genommen und danach für eine weitere Rennsaison votiert. "Der Körper macht weniger Probleme als in den letzten Jahren. Das war für mich ein Zeichen, dass ich es noch einmal probieren werde", erklärte der 36- jährige Steirer am Dienstag in einer ÖSV- Aussendung.

Seine Kollegen Reichelt, Franz und Streitberger hatten in der vergangenen Saison nach Stürzen in Kitzbühel mit mehr oder weniger schweren Blessuren zu kämpfen. Der Salzburger Reichelt ist aus diesem Trio schon am weitesten. "Ich bin fast zu hundert Prozent fit und kann gut trainieren", versicherte der 35- Jährige. Auf dem Downhill- Bike fühlte er sich durchaus wohl. "Kurven, Sprünge und Wellen sind Elemente, wo man schon etwas für den Winter herausholen kann", sagte Reichelt.

Derzeit 80 Prozent beim Training

Streitberger ließ es nach einem Kreuzbandriss im früheren MTB- WM- Ort etwas ruhiger angehen. Auch im Training muss der Salzburger noch etwas kürzertreten. "Ich kann derzeit 80 Prozent mitmachen. Ich freue mich auf die ersten Schneetage Ende Juli, bis dahin sollte es sich ausgehen, dass ich völlig fit bin."

Max Franz hatte es auf der Streif am linken Sprunggelenk und Knie arg erwischt. Nach der Saison wurde ein Implantat aus dem operierten Knöchel entfernt. "Das macht noch etwas Probleme, wenn Druck draufkommt, und auch das rechte Knie macht etwas Probleme, doch das stört nicht beim Training", meinte der 26- jährige Kärntner. "Es ist aber noch einiges an Therapie zu machen."

07.06.2016, 14:47
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum