Christian Klien im 2004er-Jaguar
Foto: GEPA

Jaguar geht ab Herbst '16 in Formel E an den Start

15.12.2015, 18:28

Jaguar kehrt in den Motorsport zurück. Der britische Automobilhersteller gab am Dienstag seinen Einstieg in die Formel E zum Herbst 2016 bekannt.

Jaguar wird demnach in der vollelektrischen Rennserie als Hersteller mit einem eigenen Team antreten. Die Briten hatten sich Ende 2004 nach fünf erfolglosen Jahren aus der Formel 1 zurückgezogen. Red Bull  übernahm damals den Rennstall.

"Ich bin stolz, bekannt geben zu können, dass Jaguar mit dem Einstieg in die innovative Formel E in den Rennsport zurückkehrt", verkündete Nick Rogers, Technikdirektor von Jaguar Land Rover.

Elektroautos würden in der künftigen Produktpalette bei Jaguar Land Rover eine Rolle spielen. Die Formel E gäbe ihnen die einmalige Gelegenheit, die Technologie diesbezüglich weiterzuentwickeln, so Rogers weiter.

15.12.2015, 18:28
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum