Foto: APA/dpa/Marc MŸller

Guardiolas Deal mit Bayern: Alaba nicht zu ManCity

18.02.2016, 09:50

Es soll ein Deal unter Gentlemen sein - Pep Guardiola hat der Bayern- Führungsetage versprochen, keine Spieler der Münchner zu Manchester City mitzunehmen. Ein Abkommen, dass auch Österreichs Nationalteam- Star David Alaba direkt betrifft. Denn er ist ein umschwärmter Lieblingsspieler von Pep und wurde deswegen mehrmals mit Manchester City in Verbindung gebracht.

Längst ist es kein Geheimnis mehr, dass Pep Guardiola kommende Saison neuer Trainer bei Manchester City sein wird. Der Spanier ist dem Ruf des Geldes erlegen - und bei Bayern München ist die Angst groß gewesen, dass auch mehrere Führungsspieler mit Guardiola zusammen in die Premier League abwandern könnten.

Foto: AFP or licensors

Die englische Zeitung "Daily Star" weiß aber von einem Abkommen zwischen Guardiola und Bayern München, wonach kein Spieler der Bayern bei ManCity landen wird. Es soll ein Deal unter Gentlemen gewesen sein. Denn für Guardiola wäre es wohl ein Leichtes gewesen, mit richtig viel Kleingeld einigen seiner aktuellen Spieler ein Mitkommen schmackhaft zu machen. Aber er soll es der Vorstandsebene der Bayern versprochen haben. Und Guardiola ist bekannt dafür, Wort zu halten.

Neymar jetzt auf Wunschliste

Neben David Alaba, sind Robert Lewandowski und Thiago Alcantra konkrete Themen bei Manchester City gewesen. Nun sollen stattdessen Paul Pogba von Juventus Turin und der große Neymar laut "Sport 1.de" auf der Wunschliste des Star- Coaches stehen.

18.02.2016, 09:50
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum