Foto: Laola, GEPA

Gegner Finger abgetrennt - nur zwei Spiele Sperre!

17.02.2016, 19:42

Einfach verrückt: Mit einem Stockschlag hat er Gegner Phillipe Lakos von den Vienna Capitals den Finger abgetrennt (siehe Video oben!), später auch noch den Schiedsrichter niedergestreckt (siehe Video unten bei Minute 04:40). Dennoch hat Salzburgs Eishockey- Akteur Brett Sterling vorerst nur zwei Spiele Sperre bekommen. Ein Skandal! Capitals- Trainer Jim Boni: "Für Salzburg gelten scheinbar andere Regeln."

In jeder anderen Sportart wäre für Brett Sterling die Saison und möglicherweise die Karriere zu Ende gewesen. Dass Eishockey etwas anders ist, weiß man. Das Department of Player Safety (DOPS) hat am Mittwochabend nach der extrem hart geführten Eishockey- Partie vom Vorabend zwischen den Vienna Capitals und Red Bull Salzburg (5:4) drei Spieler gesperrt. Die Caps- Profis Matthew Dzieduszycki und Danny Bois müssen jeweils ein Spiel pausieren, Salzburg- Stürmer Brett Sterling wegen seines unfairen Stockschlags gegen Caps- Verteidiger Philippe Lakos nur zwei!

Dessen Karriere steht vor dem Aus, weil ihm der abgetrennte Finger zwar wieder angenäht werden konnte, er aber mit seinen 35 Jahren in dieser Saison womöglich kein Spiel mehr bestreiten kann.

Hier schlägt Sterling den Linesman brutal nieder (Minute 04:40):

Brutaler Schlag gegen Linesman

Sterling droht aber zumindest noch eine weitere Strafe, da der Zusammenstoß zwischen ihm und Linesman Daniel Soos noch weiter untersucht wird, wie die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) in einer Aussendung mitteilte. Auf den Videobildern ist ein brutaler Schlag des Salzburg- Torjägers ins Gesicht von Soos zu sehen. Wenn es sich die Liga bieten lässt, den Salzburger nicht wenigstens dafür lange zu sperren, kann man den Referees in Zukunft nur viel Vergnügen auf den Eisflächen wünschen...

17.02.2016, 19:42
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum