Foto: AP, GEPA, APA/ROLAND SCHLAGER / Video: SKY

F1- Weltmeister Rosberg: So läuft sein Tag in Wien!

02.12.2016, 11:53

Bevor beim heutigen Gala- Abend in der Wiener Hofburg sämtliche Weltmeister vom Automobil- Weltverband FIA ihre Auszeichnung erhalten, wartet auf alle Benzinbrüder schon ab 12.30 Uhr auf dem Heldenplatz eine einzigartige Show. Zum 120- Jahr- Jubiläum des ÖAMTC können die Fans nicht nur jede Menge Rennautos (dazu das KTM- MotoGP- Bike) bestaunen, sondern auch hochkarätigen Gästen lauschen. Im Video oben sehen Sie die Highlights vom packenden F1- Finale in Abu Dhabi!

Auf der Bühne sprechen u. a. Niki Lauda, Toto Wolff, Nico Rosberg, Alexander und Franz Wurz, Daniel Ricciardo, Heinz Kinigadner, Gustl Auinger, Manfred Stohl, Ilka Minor und Mundl Baumschlager Klartext.

Foto: AP, GEPA, APA/ROLAND SCHLAGER

Zeitplan ÖAMTC- Bühne:
12.30 Uhr: Eröffnung durch Präsident Werner Kraus und AMF- Präsident Dr. Harald Hertz
13.00 Uhr: Niki Lauda und Toto Wolff
13.30 Uhr: Nico Rosberg
13.45 Uhr: Jochen Hahn (Truck Champion) und Dr. Philipp Berkessy (Projekt Spielberg)
14.00 Uhr: Rene Hofer (Motocross- Weltmeister in der Klasse bis 85 ccm; Motorsportler des Jahres 2016), Heinz und Hannes Kinigadner zum Thema Offroad Sport in Österreich
14.15 Uhr: Österreichisches Nationalteam Enduro mit Teammanager Chris Schipper, AMF- Präsident Dr. Hertz und Heinz Kinigadner
14.30 Uhr: August Auinger und Heinz Kinigadner zum Thema KTM GP- Einsatz 2017
14.45 Uhr: Dieter Svepes, ÖAMTC- Fahrtechnik (Drift- ÖM)
14.55 Uhr: Ilka Minor, Kim Adlhart, Jorden Dolischka zum Thema Frauen im Motorsport
15.10 Uhr: Manfred Stohl
15.20 Uhr: Raimund Baumschlager
15.30 Uhr: Verkehrssicherheitskampagne der FIA über den Motorsport
15.45 Uhr: Rudolf Ratzenberger (Vater des 1994 in Imola tödlich verunglückten Roland Ratzenberger)
16.00 Uhr: Sebastien Buemi (Formel E)
16.25 Uhr: Christof Danner (Cross Country)
16.40 Uhr: Daniel Ricciardo
17.00 Uhr: Alexander und Franz Wurz

Apropos Rosberg: Dem hat sein Teamrivale Lewis Hamilton via Twitter zum WM- Titel gratuliert. "Wir haben damals in unserer Kart- Zeit gesagt, dass wir beide Champions sein werden, jetzt sind wir es beide", schrieb der Engländer über einem alten Foto von ihm und Rosberg. "Herzlichen Glückwunsch, Nico. Du hast alles getan, was ein Champion tun musste!"

Jetzt ist es auch offiziell: Im kommenden Jahr wird es definitiv keinen Grand Prix von Deutschland geben. Der FIA- Weltrat hat in Wien den 20 Rennen umfassenden WM- Kalender 2017 verabschiedet. Auftakt ist am 26. März in Australien, das Finale am 26. November in Abu Dhabi. Alle, die zum Grand Prix nach Spielberg wollen, müssen sich den 9. Juli im Kalender rot anstreichen. Das Rennen wurde wegen der Deutschland- Absage um eine Woche nach hinten verlegt.

Video: Hier dreht der kleine Nico seine ersten Runden

02.12.2016, 11:53
Richard Köck, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum