Foto: APA/AFP/FABRICE COFFRINI

Dreiste Diebe klauen der FIFA sechs Luxusuhren!

10.01.2017, 20:09

Ärgerliche Nachwehen der großen FIFA- Gala, bei der Cristiano Ronaldo zum 4. Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden ist - ausgerechnet beim Stelldichein von aktuellen und ehemaligen Fußball- Größen aus aller Welt haben Langfinger in Zürich gleich sechs Luxus- Uhren im Gesamtwert von rund 100.000 Euro gestohlen, wie die Schweizer Zeitung "Blick" erfuhr.

Laut "Blick"- Informationen ist der Fall durchaus mysteriös - geplant war, dass die Uhren des Nobel- Herstellers "Hublot" an Gewinner der diversen FIFA- Auszeichnungen gehen sollten. Mehrere Exemplare des Typs "Big Bang Football" waren bereits einige Zeit vor der Gala nach Zürich zur FIFA- Zentrale geliefert worden - sechs dieser Chronometer seien aber zwischenzeitlich verschwunden.

"Der Vorfall wird untersucht. Wir können es nicht kommentieren", sagte ein FIFA- Sprecher gegenüber dem "Blick". Detail am Rande: Die Ausgezeichneten mussten nach der Gala natürlich trotzdem nicht mit leeren Händen heimgehen, sie erhielten bis zur Verfügbarkeit anderer Stücke der Luxus- Uhr ein Ersatzmodell.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum