Foto: APA/AFP/PETER PARKS

Dominic Thiem scheitert in Runde drei an Goffin

22.01.2016, 07:20

Dominic Thiem muss auf sein zweites Achtelfinale bei einem Grand- Slam- Turnier nach den US Open 2014 noch warten. Der 22- jährige Niederösterreicher unterlag am Freitag in der 3. Runde der mit 28,36 Mio. Euro dotierten Australian Open in Melbourne dem Weltranglisten- 16. David Goffin nach 2:58 Stunden knapp mit 1:6, 6:3, 6:7(2), 5:7. Damit wurde es nichts aus dem neuerlichen Duell mit Roger Federer.

"Ich glaube, es war generell ein ganz gutes Match, bis auf den Anfang, den ich total verkorkst habe", erklärte Thiem. Österreichs Nummer eins und Nummer 20 der Welt verlor gleich sein erstes Aufschlag- Spiel und geriet rasch mit 0:3 in Rückstand. Nach einem weiteren Service- Verlust zum 1:5 war Satz eins nach nur 23 Minuten weg. Thiem begründete den Kalt- Start ein bisschen auch mit den geänderten Bedingungen.

Foto: APA/AFP/PETER PARKS

Das Match ging in der zweitgrößten, 10.000 Zuschauer fassenden Hisense- Arena wegen Regens mit geschlossenem Dach in Szene. "Es war indoor, es war ziemlich kühl in der Halle. Da bin ich nicht so gut reingekommen", sagte Thiem. Zudem seien die Bedingungen auf dem großen Platz weit langsamer als auf den Außenplätzen.

"Gentleman" Thiem

Dennoch fand Thiem dann gut ins Match. Den zweiten Satz gewann er recht sicher mit 6:3 und er beeindruckte da auch mit einer sehr sportlichen Geste: Beim Stand von 3:1 und eigenem Aufschlag wurde ein eigentlich Out entschiedener Ball von Goffin nach Hawk- Eye- Entscheidung gut gegeben. Thiem ließ aber die ihm zustehende Wiederholung des Balls nicht zu, weil er den Ball ins Out geschlagen hatte, ehe der Ball von Goffin (fälschlicherweise) out gegeben wurde.

Die mit viel Applaus bedachte Geste hatte aber nicht mit seinem freundschaftlichen Verhältnis zum Belgier zu tun. "Das hätte ich gegen jeden gemacht, es kommt drauf an, wie die Situation ist. Ich wäre bei den nächsten Punkten unkonzentriert, wenn ich weiß, dass ich etwas gemacht habe, dass sich nicht gehört", sagte "Gentleman" Thiem. Der Outruf habe ihn nicht beeinflusst. "Es war nicht wegen ihm, sondern für mein freies Gewissen." Thiem kassierte in diesem Service prompt das Break, holte aber den Satz.

Im dritten Durchgang lag Thiem nach einem neuerlich frühen Service- Verlust schon mit 2:5 zurück. "Da habe ich mich gut zurückgekämpft und hatte eine Breakchance auf 6:5", erinnerte sich der Schützling von Günter Bresnik. Dann sei es etwas unglücklich verlaufen und Goffin habe ein gutes Tiebreak gespielt. Satz vier verlief dann ähnlich: Thiem holte einen 3:5- Rückstand auf, schaffte das Rebreak zum 5:5. "Es sollte nie passieren, das ich dann noch ein Break kriege, obwohl man sagen muss, dass er das gut weggesteckt hat." Goffin servierte danach zum 7:5 und zu seinem fünften Sieg im siebenten Aufeinandertreffen mit Thiem aus.

Thiem: "Fühle mich bereit, auch bei Grand Slams weit zu kommen"

Thiems Bilanz nach dem ersten Major, in dem er aber im Doppel noch im Einsatz ist, neben 90 ATP- Zählern und 108.000 australischen Dollar (68.549,67 Euro)? "Ich habe die Pflicht erfüllt als Gesetzter. Vielleicht schaffe ich es, dass ich in Paris in den Top 16 gesetzt bin", hofft Thiem, denn dann könnte er bis ins Achtelfinale die ganz starken Gegner vermeiden. "Ich denke, dass ich jetzt noch auf einem Level bin, wo ich gegen diese Gegner jedes Mal extrem fighten muss, weil wenn man sich von denen abhebt, dann ist man eh schon Top Ten. So weit bin ich einfach noch nicht, aber es war heute ein enges Match, es hätte in beide Richtungen ausgehen können."

Dennoch, so glaubt Thiem, fehlen ihm nur noch Kleinigkeiten für den nächsten Schritt nach oben. "Ich war vor zwei Jahren bei den US Open in der vierten Runde, obwohl ich damals noch nicht so wirklich gewusst habe, wie ich dort hingekommen bin. Das ist jetzt anders. Ich fühle mich bereit, auch bei Grand- Slam- Turnieren weit zu kommen, nur muss man solche Gegner schlagen." Und dies gelinge noch nicht alltäglich.

Dem ins Wasser gefallenen, neuerlichen Duell mit Roger Federer trauerte er nicht nach, denn er habe gewusst, dass das Match gegen Goffin sehr schwer werde.

Djokovic und Serena Williams im Achtelfinale

Die beiden Titelverteidiger sind am teilweise verregneten Freitag ebenso wie Roger Federer programmgemäß in das Achtelfinale der Australian Open in Melbourne eingezogen. Novak Djokovic setzte sich in der Night Session gegen den Italiener Andreas Seppi mit 6:1,7:5,7:6(5) gerade noch in drei Sätzen durch, Serena Williams machte mit der Russin Daria Kasatkina beim 6:1,6:1 kurzen Prozess.

Ergebnisse der mit 28,36 Mio. Euro dotierten Tennis- Australian Open vom Freitag:

HERREN - 3. Runde:
David Goffin (BEL- 15) - Dominic Thiem (AUT- 19) 6:1,3:6,7:6(2),7:5
Roger Federer (SUI- 3) - Grigor Dimitrow (BUL- 27) 6:4,3:6,6.1,6:4
Kei Nishikori (JPN- 7) - Guillermo Garcia- Lopez (ESP- 26) 7:5,2:6,6:3,6:4
Jo- Wilfried Tsonga (FRA- 9) - Pierre- Hugues Herbert (FRA) 6:4,7:6(7),7:6(4)

Achtelfinale: Federer - Goffin, Tsonga - Nishikori

DAMEN - 3. Runde:
Agnieszka Radwanska (POL- 4) - Monica Puig (PUR) 6:4,6:0
Maria Scharapowa (RUS- 5) - Lauren Davis (USA) 6:1,6:7(5),6:0
Belinda Bencic (SUI- 12) - Katerina Bondarenko (UKR) 4:6,6:2,6:4
Anna- Lena Friedsam (GER) - Roberta Vinci (ITA- 13) 0:6,6:4,6:4

Achtelfinale: Bencic - Scharapowa, Radwanska - Friedsam

22.01.2016, 07:20
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum