Foto: APA/AFP/THOMAS COEX

Beinbruch! Horror- Verletzung bei Turnbewerb

06.08.2016, 22:30

Der Auftakt der Turn- Wettkämpfe bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ist am Samstag von schweren Stürzen überschattet worden. Der Franzose Samir Ait Said, 2013 Europameister an den Ringen, erlitt im Sprung- Vorkampf bei der Landung einen furchterregend aussehenden Beinbruch (siehe Bilder oben und unten).

Der deutsche Mehrkampf- Meister Andreas Toba stürzte am Boden und erlitt einen Kreuzbandriss im Knie. Toba zeigte zwar noch seine Übung am Pauschenpferd, humpelte danach allerdings vom Podium und gab den Wettkampf auf.

Der Japaner Kohei Uchimura lag in der Qualifikation der Kunstturner nach zwei von drei Subdivisionen in der Mehrkampf- Wertung in Führung. Der Olympiasieger von 2012 verzeichnete allerdings keinen perfekten Wettkampf, stürzte am Reck und vergab damit an diesem Gerät die Chance auf den Einzug in das Gerätefinale.

06.08.2016, 22:30
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum