Foto: APA/AFP/CHRISTOF STACHE

Atletico will ins Finale: "Sterben füreinander!"

03.05.2016, 13:00

Mit viel Leidenschaft und großem Willen will Atletico Madrid  beim FC Bayern  sein zweites Endspiel in der Champions League erreichen. "Jeder kämpft für den anderen und gibt sein Leben für den Mitspieler. Wir werden das heute wieder zeigen gegen Bayern München und werden auf demselben Niveau um den Einzug in das Finale kämpfen", betonte Offensivstar Fernando Torres  am Montagabend in München. Los geht's um 20.45 Uhr.

"Wir wollen immer eine Mannschaft sein, das ist unsere Philosophie. Wir sterben füreinander. Das ist eine Schlacht da draußen." Nach dem 1:0 vor einer Woche in Madrid wittert Atletico die große Chance auf das zweite Endspiel nach 2014. Unter Trainer Diego Simeone gab es nie ein Ergebnis in einem Champions- League- Auswärtsspiel, mit dem das Team nicht zumindest die Verlängerung erreichen würde. Von 53 Pflichtspielen in dieser Saison hat die kampfstarke Truppe von Simeone acht verloren - aber keines mit mehr als einem Tor Unterschied.

Simeone hat Angst

Der sonst so emotionale Coach Simeone trat am Vorabend des Rückspiels enorm ruhig auf. "Ich bin immer ein bisschen nervös", gestand der Argentinier. "Natürlich habe ich immer Angst, bei jedem Spiel. Da kann man sich vorstellen, wie ich mich vor diesem Spiel fühle."

Bayern gewarnt

Die Bayern zeigen sich jedenfalls gewarnt. "Wir dürfen nicht den Fehler machen, zu denken, wie viele Tore wir schießen müssen. Was wir brauchen, ist eine gute Verteidigung", sagte Trainer Guardiola vor dem Halbfinal- Rückspiel gegen Atletico Madrid.

Wie im Frühjahr 2014 muss der deutsche Rekordmeister heute ein 0:1 aus dem Hinspiel in Madrid aufholen. "Wir müssen Fußball spielen, so gut wie möglich." Guardiola erinnerte noch einmal an das "Desaster" gegen Cristiano Ronaldo und Co. "Wir haben daraus gelernt und das haben wir schon gezeigt", hob der katalanische Starcoach hervor und mochte seine letzte Chance auf den Königsklassen- Coup mit den Münchnern nicht überhöhen. "Natürlich ist es ein wichtiges Halbfinale für uns. Aber es war auch wichtig für uns gegen Real Madrid und gegen Barcelona."

Seine Stars streben mit aller Macht das sechste Endspiel des FC Bayern in der Champions League an. "Wir sind bis in die Haarspitzen motiviert und wollen unbedingt den Weg nach Mailand gehen", erklärte Tormann Manuel Neuer. Er habe "keine Angst" vor dem dritten Halbfinal- K.o. in Serie gegen ein spanisches Team. "Ein gutes Sprichwort sagt ja, aller guten Dinge sind drei. Wir haben die Möglichkeit, das zu Hause fix zu machen."

03.05.2016, 13:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum