Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

Jakob Pöltl vor NBA- Draft noch unaufgeregt

23.06.2016, 14:34

Noch sei er unaufgeregt, versicherte Jakob Pöltl beim Medientermin in einem New Yorker Hotel vor dem NBA- Draft 2016. Im Barclays Center in Brooklyn, wo die Spielerauswahl in der Nacht auf Freitag über die Bühne geht, glaube er freilich, dass er "doch zu schwitzen" beginnt. Der 20- Jährige ist jedenfalls bereit für die nordamerikanische Basketball- Profiliga. Dass ein künftiger NBA- Spieler sehr gefragt ist, musste Pöltl seit seiner Ankunft im "Big Apple" nur zu gut erfahren - ein Termin jagte buchstäblich den nächsten. Österreichs künftig "erster Mann" in der besten Basketball- Liga der Welt blieb dennoch cool und bezeichnete sich selbst als "nur ein bisschen angespannt".

Gleichzeitig gestand er ein, dass die Nervosität in der Nacht auf Freitag beim NBA- Draft selbst "ein bisschen steigen" werde. Die Vorbereitung auf den nächsten und bisher größten Karriereschritt sei "ziemlich gut" verlaufen, sagte Pöltl. Es sei vor allem wegen der vielen Flüge nicht immer einfach und somit auch durchaus stressig gewesen, habe jedoch gleichzeitig Spaß gemacht. "Die Workouts waren gut, die Gespräche mit Team- Besitzern ebenfalls". Pöltl war in den vergangenen Wochen bei den Milwaukee Bucks, Boston Celtics,  Chicago Bulls,  Phoenix Suns, Orlando Magic, Minnesota Timberwolves und Toronto Raptors zu Gast gewesen.

Pöltl will "eine gescheite Saison spielen"

Ein Ziel, wann er spätestens ausgewählt werden will, hat sich Pöltl nach eigenen Angaben nicht gesetzt. Er "hoffe, dass das Team passt". Ob sein Name jetzt früher oder später aufgerufen werde, sei "nicht so wichtig". Der Wiener geht auch davon aus, dass er auf dem Weg zu seiner Präsentation im Barclays Center "nicht stolpern" werde. Übrigens: "Jakob allein in New York" spielt es nicht, Eltern und Schwester sind ebenso zum bisher größten Tag des 20- Jährigen angereist wie Freunde aus Österreich und Ex- Teamkollegen aus Utah, gab Pöltl zu Protokoll. Sehr erfreut zeigte er sich über die ORF- Live- Übertragung des NBA- Drafts. "Hardcore- Fans" würden wach bleiben, meinte Pöltl überzeugt. Er wolle sich dafür damit revanchieren, "eine gescheite Saison zu spielen".

Sehr gerne für das österreichische Nationalteam im Einsatz

Wenn möglich, will er - wie schon zuletzt bei den Utah Utes am College - auch bei seinem künftigen NBA- Team die Nummer 42 auf dem Dress tragen, kündigte er an. Der Schritt in die beste Basketball- Liga der Welt "macht mich nicht nur für mich selbst stolz". Er hoffe damit verbunden auch auf einen Aufschwung in Österreich. Es sollen weitere junge Spieler in Europa ebenso wie in der NBA "rauskommen", lautet Pöltls Wunsch. Und nicht zuletzt soll die Popularität von Basketball in seiner Heimat steigen. Dazu könnte das Herren- Nationalteam mit einer erfolgreichen EM- Qualifikation im Sommer ebenfalls einen Beitrag leisten. Pöltl versicherte, dass er "grundsätzlich sehr gerne" für Österreich spielen wolle.

"Das wäre großartig". Er wolle auch noch "nicht komplett ausschließen", gegen Deutschland, die Niederlande und Dänemark (ab 31. August) dabei zu sein, gehe aber davon aus, dass er als NBA- Rookie "sicher" in der Summer League spielen werde. Damit werde es dann terminlich wohl schwierig mit der Nationalmannschaft.

23.06.2016, 14:34
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum