Foto: GEPA

Jahresweltbestleistung für Diskuswerfer Mayer

05.05.2015, 15:41
Leichtathletik-Sensation in Österreich! Diskuswerfer Gerhard Mayer stellte am Dienstag in Schwechat einen neuen österreichischen Rekord auf und schnappte sich damit das Ticket für die WM in Peking und die olympischen Spiele in Rio 2016. Der 34-jährige Niederösterreicher verbesserte bei einem Einladungsmeeting die von ihm selbst gehaltene ÖLV-Bestmarke auf 67,20 Meter. Die Weite gilt aktuell auch als Jahresweltbestleistung.

Der Este Martin Kupper hatte diese mit 66,67 Meter gehalten. Mayers Rekord lag zuvor bei 65,24 Meter, aufgestellt im Juni 2010 in Rom. "Ich habe gleich beim Abwurf gemerkt, dass der Diskus richtig super weggegangen ist. Dazu ist eine Windböe gekommen, es war ein perfekter Moment. Mit einer solchen Weite habe ich nur in Träumen spekuliert", sagte der HSZ- Athlet nach gebrachter Leistung.

Dritte Teilnahme an Olympischen Spielen

In Rio wird Mayer, der im September Vater wird, zum dritten Mal bei Olympischen Sommerspielen teilnehmen. Bisher lief es für ihn bei Olympia nicht nach Wunsch. 2008 verpasste er als 18. ebenso wie in London als 24. das Finale.

Die Qualifikations- Richtlinien für Olympia haben sich seither ständig gesteigert. Vor Peking 2008 musste Mayer 62,50 Meter überbieten um dabei zu sein, für London 2012 waren 63,00 Meter als Qualifikation gefragt gewesen. Nun war der Weltverband erneut nach oben gegangen und forderte 66,00 Meter. Die Anlage in Schwechat wurde deshalb eigens auf die Limit- Erbringung getrimmt.

So hatte der ÖLV für das Stadion in Schwechat einen neuen Wurfkreis angeschafft, dieser wurde ideal zur vorherrschenden Windrichtung hineingelegt. "Der Südostwind war heute perfekt für große Weiten", erklärte Trainer Gregor Högler. "Als die Limits für Weltmeisterschaften und Olympia immer höher hinauf gesetzt wurden, war mir klar, dass wir es nur mit Windunterstützung schaffen können. Deshalb haben wir eine Wettkampfserie in Schwechat ausgeschrieben, um bei guten Bedingungen werfen zu können", so Högler.

05.05.2015, 15:41
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum