Foto: GEPA

Drei ÖLV- Asse schaffen Hallen- EM- Limit

31.01.2015, 22:01
Drei österreichische Leichtathleten haben am Samstag das Limit für die Hallen-Europameisterschaften in Prag geschafft. Beate Schrott erbrachte in Karlsruhe über 60 m Hürden bereits im Vorlauf mit 8,20 Sekunden exakt die EM-Norm, im Finale steigerte sie sich auf 8,19 und wurde Sechste.

Brenton Rowe lief im australischen Newcastle die 1.500 m in 3:41,80 Minuten und blieb damit klar unter der Norm von 3:43,50. Der gebürtige Australier möchte in Prag über 3.000 m an den Start gehen. Außerdem blieb Andreas Rapatz im Wiener Dusikastadion über 800 m in 1:47,72 fast 1,3 Sekunden unter dem Limit.

Andreas Vojta hatte sich bereits am Donnerstag in Düsseldorf über 3.000 m für die Hallen- EM qualifiziert, nun unterbot er in Karlsruhe auch über 1.500 m in 3:41,09 die EM- Norm und wurde Achter.

31.01.2015, 22:01
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum