Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.09.2017 - 17:56

Wollte 13- Jähriger mit Lügenmärchen Heim schaden?

06.03.2011, 12:57
Schwere Vorwürfe gegen die Pro-Juventute-Wohngemeinschaft in Golling hat jener Schüler (13) erhoben, der Reißaus nahm und mit dem Zug nach München fuhr. Dort wollte er der Bild-Zeitung seine Story verkaufen. Er sei geschlagen und ohne Essen zu Bett geschickt worden. Eine Prüfung ergab laut Pro-Juventute: Alles ist gelogen!

Stefan R. verschwand bekanntlich am Mittwoch nach dem Fußball- Training. Sein Rucksack wurde an einer Salzachbrücke gefunden. Deswegen machten sich die Heimleiter größte Sorgen. Doch wie sich am nächsten Tag herausstellte, war der Jugendliche nach München gefahren. Dort wurde er bei der Bild- Zeitung vorstellig. Diese kaufte ihm seine Story aber nicht ab.

Bub nun in einem anderen Heim

Denn der Bursche gab an, er werde im Pro- Juventute- Heim geschlagen und ohne Essen zu Bett geschickt. Die Münchner Polizei alarmierte schließlich die Kollegen in Golling. Stefan R. wurde abgeholt und ist mittlerweile gemeinsam mit seiner Schwester in einem anderen Heim untergebracht.

"Vorwürfe sind völlig haltlos"

"Die Vorwürfe sind völlig haltlos. Wir haben sofort eine externe Prüfung veranlasst. Das Ergebnis steht nun fest. Es gibt nicht die geringsten Beanstandungen", so Pro- Juventute- Direktor Emanuel Freilinger. Auch Wirtschaftsdirektorin Sabine Kornberger- Scheuch zeigte sich betroffen: "Nichts davon ist wahr."

Stefan und seine Schwester wurden ihrer Mutter bereits 2009 gerichtlich abgenommen. Seither versucht die Frau mit allen Mitteln, die Kinder zurückzubekommen. Möglicherweise hat sie auch den Ausflug des Buben geplant. Denn wie kommt ein 13- Jähriger zur Adresse der Bild- Zeitung und ohne Geld zu einem Zugticket?

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum