Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 13:07
Foto: Andreas Tröster

Wo Frauen in Salzburg im Dunkeln oft Angst haben

05.02.2011, 06:09
Im Lehener Park, beim Bahnhof, in den Tiefgaragen und in Unterführungen haben Frauen in Salzburg in der Dunkelheit oft Angst. Das ergab eine Untersuchung. Die Stadt will nun Abhilfe schaffen. So sind schon kleine Maßnahmen wie eine bessere Beleuchtung und das Rückschneiden hoher Büsche sehr wirkungsvoll.

Es ist dunkel, weit und breit ist niemand zu sehen, aber ist da nicht doch ein Schatten um die Ecke, folgt mir jemand? Diese Gedanken gehen vielen Mädchen und Frauen in Salzburg durch den Kopf, wenn sie abends oder früh morgens, wenn es noch dunkel ist, alleine unterwegs sind.

Frauen kundenschaften beängstigende Orte aus

Im Rahmen des Projekts "Angsträume erkunden" begaben sich 18 Frauen im Alter zwischen 17 und 84 Jahren auf Spurensuche. Sie konnten schließlich den Lehener Park, verschiedene Tiefgaragen und Fußgängerunterführungen sowie die Getreidegasse als jene Orte nennen, an denen sie in der Dunkelheit ein Gefühl der Unsicherheit beschleicht.

Auch Schülerinnen im Alter von zwölf bis 15 Jahren wurden in das Projekt eingebunden. Die Mädchen fanden ebenfalls den Lehener Park, den Bahnhof, die Lokalmeile am Rudolfskai, die Kendlersiedlung, die Bessarabierstraße und den Donnenbergpark in den Nachtstunden beängstigend.

"Sicherheitsgefühl steigern"

"Wir nehmen uns diese Erkenntnisse zu Herzen und werden das subjektive Sicherheitsgefühl der Frauen und Mädchen durch diverse Maßnahmen steigern", kündigte Bürgermeister Heinz Schaden an.

An einer Stelle gab es bereits eine konkrete Umsetzung: Im Lehener Park wurden 18 von 24 Lampen mit helleren Leuchten ausgestattet. "Zusätzlich sollen auch noch sehr hohe Büsche zurückgeschnitten werden. Eine Bodenbeleuchtung wäre ebenso wünschenswert", erklärt Teresa Lugstein vom Büro für Mädchenförderung des Landes.

Alarmgerät mitnehmen!

Die städtische Frauenbüro- Leiterin Dagmar Stranzinger rät, in der Dunkelheit ein Notrufpfeiferl oder ein Alarmgerät mitzunehmen. "Mit beiden kann man im Notfall Lärm erzeugen und auf sich aufmerksam machen." Auch der Besuch eines Selbstverteidigungskurses kann nicht schaden.

Unter der Telefonnummer 0662/8072- 2046 kann jede Frau persönliche Angsträume angeben. Mitarbeiter des Frauenbüros werden diese Plätze dann besuchen und Vorschläge für Verbesserungen machen.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum