Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
16.08.2017 - 21:58
Bgm. Rupert Eder, Karl Merkatz, Johannes Hahn, Susanne Riess & Aiderbichl-GF Dieter Ehrengruber.
Foto: Gut Aiderbichl

Wiese frei für die Vierbeiner

09.06.2017, 23:30

Unbeschwert drauf los laufen, mit Artgenossen toben und spielen - das ist der Inbegriff von Glückseligkeit für Hunde. Auf der 1000 m2 großen Wiese mitten in Henndorf können sich die 170 gemeldeten Vierbeiner in der Gemeinde nun auspowern, was das Zeug hält. Und auch die Besitzer freut es.

Seit einer Woche ist das Hundeparadies geöffnet. Täglich vergnügen sich die "besten Freunde des Menschen" auf der 1000 Quadratmeter großen eingezäunten Wiese. Kaum, dass der Platz mal nicht besetzt ist.

Ermöglicht wurde dies von einer Landwirtsfamilie und dem Gut Aiderbichl, das die Pacht der Wiese bezahlt und sich um die Umzäunung und Bewirtschaftung gekümmert hat. "Sowohl den Einwohnern als auch Touristen, die mit ihrem Vierbeiner Urlaub in Henndorf machen, ist es hier ab sofort möglich, Hunden jeden Alters und jeder Rasse freies Laufen und Spielen zu ermöglichen. Das Gelände der neuen Hundefreilaufwiese ist umzäunt, es gibt einen befestigten Weg und zusätzlich eine Bademöglichkeit", erklärt Aiderbichl- Geschäftsführer Dieter Ehrengruber. Und: "Das ist unsere Antwort auf den Leinenzwang."

In Seekirchen und in Aigen haben sich die Hundefreilaufwiesen bereits bestens bewährt. Auch in der hundefreundlichen Gemeinde Henndorf war die Nachfrage nach einem eigenen Freilaufplatz riesig. Das war auch bei der feierlichen Eröffnung am vergangenen Sonntag bei den Einheimischen zu hören. "Endlich können unsere Lieblinge ohne Leine loslaufen", so eine Hundebesitzerin.

Auch in Aiderbichl gab es nur positive Resonanz. Vor allem die Möglichkeit, die Vierbeiner zu baden, wird von vielen sehr geschätzt.

Da ließen sich auch Schauspiel- Legende Karl Merkatz, EU- Kommissar Dr. Johannes Hahn, die Wüstenrot- Generaldirektorin Dr. Susanne Riess sowie Ortschef Rupert Eder nicht lange bitten und gaben mit dem symbolischen Durchschneiden des Bandes das Signal: "Leinen los!"

Sandra Aigner, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum