Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 15:07
"Ich liebe Wasser und Wind", sagt Martin Kirchgasser, Küchenchef im historischen Kaiserspeicher.
Foto: beilquadrat

Vom Bauernhof ins Luxushotel

02.02.2017, 23:45

Davon können in der Gastronomie viele nur träumen: Martin Kirchgasser trägt unsere Gastfreundschaft und sein Können in die Welt hinaus. Seine Heimat ist ein Bauernhof in Radstadt. Jetzt bemüht er sich als Küchenchef in der berühmten Hamburger Elbphilharmonie um das Wohl der Gäste. Eine Bilderbuch- Karriere.

"Als Kind", erzählt Martin Kirchgasser, "habe ich meiner Mutter immer beim Kochen geholfen. Eine Großfamilie war zu versorgen. Dabei kamen fast alle Zutaten von unserem Hof. Wir waren quasi Selbstversorger." Heute baut er die Liebe zur Regionalität in seine kulinarische Weltreise ein. Kirchgasser arbeitete bereits in vielen 5- Sterne- Hotels rund um den Globus. Er wechselte in den 90er- Jahren vom Königshof und dem Park Hilton in München nach Jakarta, über Bangkok dann nach Athen, "wo ich die Olympischen Spiele miterlebte."

Seit September bewirtet er die Gäste im historischen Kaiserspeicher des Westin Hamburg, jener Luxusadresse, die direkt im Konzerthaus "Elbphilharmonie" untergebracht ist. "In meinen Menüs versuche ich, die verschiedenen Kulturen und Geschmäcker zu vereinen. Bei uns im Restaurant ,The Safron’ verleihen wir hanseatischen Produkten mit Gewürzen wie Safran oder goldenem Senfpulver eine besondere Note. Ich experimentiere gern." Martin Kirchgasser fühlt sich wohl in Hamburg. "Unsere Küche bietet einen imposanten Ausblick auf die Elbe. Ich liebe das Wasser und den Wind." Zwei- bis dreimal im Jahr packt ihn aber die Sehnsucht nach der Pongauer Heimat.

"Kämpfen mit Vorurteilen"

Der Mangel an Köchen beschäftigt ihn auch an der Fünf- Sterne- Luxusadresse: "Schlechte Bezahlung und Schichtarbeit sind noch immer die Vorurteile, mit denen wir zu kämpfen haben. Bei uns im Westin profitieren Mitarbeiter und Gäste von der ,Well Being’- Philosophie. Wessen Herz ebenfalls für Kulinarik und Gastfreundschaft schlägt, kann sich gern bei uns vorstellen."

SABINE SALZMANN, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum