Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 14:14
Foto: Christof Birbaumer

Vier Feuerwehrmänner als Lebensretter auf A1

29.06.2009, 09:19
Dramatische Lebensrettung in der Nacht zum Sonntag auf der Westautobahn bei Lindach (Oberösterreich): Ein 17-Jähriger aus Bad Dürrnberg (Hallein) ist bei der Raststation plötzlich auf die A1 gelaufen und von einem Pkw erfasst worden. Feuerwehrmänner stoppten den Verkehr und zogen den Verletzten aus dem Gefahrenbereich.

Aus heiterem Himmel lief der 17- jährige Schüler aus Bad Dürrnberg von der Tankstelle weg und auf die Wiener Richtungsfahrbahn. Sekunden später kam die 52- jährige Linzerin Helga T. mit ihrem Wagen daher. Laut Polizei war sie mit Tempo 80 unterwegs.

Verletzt liegen geblieben

Das Auto erfasste den Schüler und schleuderte ihn auf den rechten Fahrstreifen, wo er verletzt liegen blieb. Doch der junge Mann hatte vier Schutzengel: Nachkommende Feuerwehrmänner sahen das Unglück und reagierten geistesgegenwärtig.

Jugendlicher war stark betrunken

"Sie schnappten den Verletzten und brachten ihn in Sicherheit. Ansonsten hätte es schlimm enden können", schildert ein Polizist. Der Schüler – wie sich zeigte, war er stark betrunken – kam ins Krankenhaus.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum