Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 09:06
"Glaube soll sich nicht abkapseln", wünscht sich Martin Dürnberger einen offenen Zugang.
Foto: Franz Neumayr

Über Facetten der Leidenschaft

20.06.2016, 06:00

Der Theologe über Liebe, Hass und kulturelle Schablonen

Sie leiten die Salzburger Hochschulwochen, was ist deren Kernaufgabe?

"Die Hochschulwochen finden immer im Sommer (1. - 7. 8.) statt. Der Grundgedanke ist ein offener, zwar mit theologischem Kern, aber Glaube soll sich nicht abkapseln. Sie verstehen sich als Gesprächsplattform, wo man unaufgeregt Fragen der Zeit diskutieren kann."

Mit dem Thema Leidenschaften wollen Sie mitten ins Herz treffen?

"Auch der Papst schrieb gerade, dass alles, was der Mensch tut und sucht, mit Leidenschaft befrachtet ist. Wenn man das Menschsein verstehen will, muss man die Leidenschaften verstehen. Man sieht zum Beispiel bei der Fußball- EM die Ambivalenz, wie zerstörerisch es auch sein kann. Leidenschaft hat etwas Naturwüchsiges. Einer Leidenschaft nachzugehen ist eine intensive Erfahrung von Leben."

Es gibt Vorlesungen und Workshops?

"Es geht um Lieben und Hassen oder um die Künste. Ein Konfliktforscher ist da, ein Astrophysiker, eine Anglistin. Und auch ein Salzburger ist unter den Vortragenden: Rene Maric, der mit einem Fußballblog begonnen hat. Es sind in unserem Programm nicht nur Studierende angesprochen. Neu ist ein Fest im Haus des Erzbischofs, ein Gespräch mit Tod und Teufel. Wir wollen für die Jugend verschiedene Impulse setzen."

Sie vergeben auch einen Preis für ein Lebenswerk.

"Jan und Aleida Assmann haben die Theorie des kulturellen Gedächtnisses aufgestellt. Es geht darum, wie man sich diese Bilder aneeignet. Wie ist beispielsweise die Erzählung des Exodus entstanden? Jetzt könnte die Geschichte der Migrationsbewegung eine neue Schablone dafür sein. Auch die Geschichte vom ,Tellerwäscher zum Millionär’ ist so eine Erzählung, die in unser Bewusstsein einsickern kann. Es gibt so etwas wie einen kulturellen Speicher."

Gehen Leidenschaften mit der Zeit?

"Es gibt kulturelle Dynamik in den Leidenschaften. Das Eheideal etwa war nicht immer das gleiche."

Die ,Sommer- Uni’ besteht neben dem Festspielbetrieb?

"Es ist ein zweites intellektuelles Herz, das da schlägt."

Sie sind auch an der Theologischen Fakultät - in Lehre und Forschung?

"Ich interessiere mich in der Habilitation, was für uns heute nicht mehr selbstverständlich ist. Warum soll ein Tod, der vor 2000 Jahren passiert ist, noch erlösende Wirkung haben? Was heißt das für uns?"

Womit beschäftigt sich systematische Theologie?

"Wir sind eher die Philosophen innerhalb der Theologie. Die Frage ist: Wie kann ich den eigenen Glauben im Licht der Anfragen von heute deuten? Er muss den Menschen etwas sagen können, in den Erfahrungen, die sie machen. Was sagen gegenwärtige Freude und Angst der Menschen für den Glauben?"

Wie prägen Ängste wie Terror das Verständnis?

"Bestimmte Themen rücken ins Bewusstsein, etwa dass es eine Gewaltanfälligkeit des Glaubens gibt. Glaube prägt Identitäten, die auch gehörig unter Druck kommen können."

Wie viel kann Bildung zum Bewusstsein beitragen?

"Wichtig ist, Sensibilitäten zu schärfen, dass man Zwischentöne zulassen sollte und Räume offener Kommunikation pflegen soll."

Warum ist unsere Zeit so orientierungslos?

"Neue Medien führen uns die Pluralität von Perspektiven radikal vor Augen. Das was früher auf Stammtischen gesagt wurde, liest man jetzt auf Facebook."

20.06.2016, 06:00
Sabine Salzmann, Kronen Zeitung/red.
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum