Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 13:30
Foto: APA

Streif- Opfer Hans Grugger kann schon wieder reden

01.02.2011, 12:44
Die Aufwachphase beim Salzburger Streif-Opfer Hans Grugger ist beendet. Laut ÖSV brauche der 29-Jährige zwar noch viel Ruhe, er habe am Dienstag aber bereits erste Worte mit seinen Angehörigen gewechselt. Dennoch wird der Rennläufer auch in den nächsten Tagen auf der Intensivstation der Innsbrucker Universitätsklinik für Neurochirurgie versorgt und überwacht werden.

Nun wird das Ärzteteam um Alexandra Kofler weitere Untersuchungen durchführen, um das Ausmaß der Verletzungen besser abschätzen zu können. Erste Ergebnisse werden in den kommenden Tagen erwartet, erst danach ist eine Pressekonferenz geplant.

Schon am Montag hatte es gute Neuigkeiten gegeben, als Grugger erstmals wieder ohne Beatmungsgerät selbstständig atmen konnte. Außerdem habe er "immer wieder spontan die Augen geöffnet und gezielt mit den Händen gedrückt, wenn man ihn dazu aufforderte", sagte Kofler.

Grugger war am 20. Jänner im Abfahrtstraining auf der Kitzbüheler Streif gestürzt und hatte sich dabei schwer am Kopf verletzt. Der 29- jährige Salzburger war sofort einer Notoperation unterzogen und danach ins künstliche Koma versetzt worden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum