Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 06:35
Foto: Klaus Kreuzer

Straßwalchen will den Bahnhof "Ederbauer"zurück

09.08.2010, 09:18
Seit acht Monaten ist der kleine Bahnhof "Ederbauer" in Straßwalchen zu. Die Bahnsteige sind verwaist, viele Pendler und Schüler sind auf das Auto umgestiegen. Doch die Anrainer geben nicht auf. Ihr wichtigstes Argument: "Es wird nichts gespart und trotzdem sind wir allen nicht wichtig genug."

Der offene Brief der Bürgerinitiative lässt auf die große Wut und Enttäuschung der zirka 400 Anrainer rund um den Bahnhof "Ederbauer" schließen. "Nüchtern betrachtet geht es den Österreichischen Bundesbahnen um eine Minute Fahrzeitverkürzung. Für diesen kleinen Gewinn haben sie uns einfach vergessen", sagt der Sprecher der Bürgerinitiative, Franz Berer.

Mit Argumenten wie den Kosten oder zu wenigen "Einsteigern" lassen sich die Betroffenen nicht abwimmeln. "Es kostet keinen Cent mehr. Die Pinzgauer Lokalbahn hat stellenweise auch nicht mehr Fahrgäste, die einsteigen. Wir fordern, dass unser Bahnhof in den neuen Fahrplan wieder aufgenommen wird!" Und sie werden von den Bürgermeistern aus Straßwalchen und Pöndorf unterstützt.

von Melanie Hutter, Kronen Zeitung
Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum