Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 04:21
Foto: Andreas Kreuzhuber

Skisprung- Fans reisten sogar aus Sibirien zu uns an!

07.01.2010, 20:42
25.000 begeisterte Skisprung-Fans haben am Mittwoch in Bischofshofen für einen neuen Zuschauer-Rekord gesorgt und konnten am Ende auch noch den Tournee-Gesamtsieg von Überflieger Andreas Kofler bejubeln. Warme Decken und rot-weiß-rote Fahnen waren bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt der absolute Renner - selbst bei jenen, die die Kälte eigentlich gewöhnt sind...

Noch bevor die ersten Sonnenstrahlen den Pongau am Dreikönigstag wachküssten, waren dutzende Fans am Fuße der Paul- Außerleitner- Schanze eingekehrt: "Es könnte ein historisches Ereignis für Österreich werden. Dazu braucht man natürlich die besten Plätze. Außerdem verdienen unsere Super- Adler die bestmögliche Unterstützung", ließen die Sprung- Fans Peter, Thea und Angelika aus Wattens selbst minus 13 Grad eiskalt.

Bilder und alle Infos zu Andi Koflers großem Triumph in der Infobox!

Eingehüllt in dicke Wärmedecken erzählten auch Wintersportler aus dem fernen Sibirien von der großen Liebe zu den Überfliegern: "Wir sind in Salzburg auf Ski- Urlaub, haben das erste Mal die Chance, bei so einem Event live vor Ort zu sein. Und mit Dimitry Vassiliev gibt's sogar einen Landsmann zu bestaunen."

"Ein völkerverbindendes Ereignis"
Bischofshofen, die letzte Station der Vierschanzen- Tournee, zog zum Finaltag aber vor allem die rot- weiß- roten Massen an und erzielte mit über 25.000 Besuchern einen neuen Rekord: "Das ist wirklich einmalig. Zudem verhalten sich die Fans vorbildlich, Pfiffe gibt es kaum. Ein völkerverbindendes Ereignis", schwärmte Skiklub- Präsident Hermann Schütter.

Auch ein Paar aus Palermo zeigte sich beeindruckt: "Bei Fußballspielen in unserer Heimatstadt kommt es meist zu Krawallen. Das kann ich mir hier nicht vorstellen", sprachen die Italiener den 150 Security- Helfern, dem Roten Kreuz und unzähligen Grundwehrdienern ein Lob aus.

Volksfeststimmug bis tief in die Nacht
Andrea aus Schwarzach, die Fanartikel verkauft, musste ihren Shop schon am frühen Nachmittag zusperren: "Die Österreich- Fahnen gingen weg wie die warmen Semmeln! So etwas hat es noch nie gegeben."

Spätestens, als sich Andreas Kofler dann gegen 18.20 Uhr den Gesamtsieg gekrallt hatte, waren wohl auch alle anderen Artikel vergriffen. Nachdem am Fuße der Schanze die Lichter ausgegangen waren, pilgerten noch Tausende Menschen Richtung Ortskern und feierten ihre Helden - bis tief in die Nacht!

von Valentin Snobe (Kronen Zeitung) und krone.at

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum