Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 02:24
Foto: Konrad Rauscher

Schwedin kämpfte in vereistem Graben um ihr Leben

13.02.2010, 16:31
Spektakuläre Rettungsaktion für eine junge Schwedin in Bad Gastein: Die Skifahrerin hatte sich verirrt und geriet in einen 85 Grad steilen Graben. Stundenlang versuchte sie verzweifelt wieder zum Weg zurückzuklettern. Sie stürzte aber immer wieder ab. Bergretter fanden die erschöpfte Frau und brachten sie sicher ins Tal.

Die 20- jährige Schwedin, die als Skilehrerin in Gastein arbeitet, fuhr am Freitag mit drei Landsmännern ins freie Gelände. Gegen 14 Uhr wollten sie ins Tal zurückkehren. Doch die junge Frau übersah eine Abzweigung. Sie verirrte sich im alten Böckwald, einem Gebiet mit 85 Grad steilen eisigen Gräben und Felswänden.

Ihre Freunde warteten im Tal vergeblich auf sie und riefen Hilfe. "Unsere Eiskletter- Profis kennen den Böckwald. Da kommt man eigentlich nicht einmal mit einem Seil und Steiggeräten hin. Wir mussten es trotzdem versuchen", schildert Bergretter Roland Pfund. Während sich die Helfer langsam vorarbeiteten, versuchte die Schwedin immer wieder zum Weg zurückzuklettern.

"Sie ist zehn Meter rauf gekommen und dann wieder 50 Meter abgestürzt. Weil so viel Pulverschnee rundherum lag, wurde sie nicht verletzt", so Pfund. Die Frau hatte die Hoffnung, dass sie gefunden wird, schon aufgegeben, als die Retter gegen 21 Uhr bei ihr eintrafen. Sie seilten die Schwedin über eine Felswand ab und brachten sie ins Tal.

von Manuela Kappes, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum