Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.08.2017 - 13:02
Foto: APA/FRANZ NEUMAYR

Schaden nach Coup im Mozarteum ist beträchtlich

28.12.2010, 05:38
Nach dem Einbruch von noch unbekannten Tätern im Verwaltungsgebäude der Mozarteum-Universität in Salzburg (siehe Infobox) haben am Montag Mitarbeiter der Kunst-Uni den Schaden begutachtet. Dieser dürfte bei einigen tausend Euro liegen.

Die Täter waren vermutlich auf der Suche nach Geld oder Wertgegenständen, gefunden haben sie allerdings nichts. Auch  Musikinstrumente wurden auf den ersten Blick nicht gestohlen. Dafür wurden die Büros auf allen sechs Etagen verwüstet. Insgesamt 16 Türen demolierten die Einbrecher bei ihrer Tour durchs Gebäude, im Aufenthaltsraum wurde gar eine Kaffeemaschine zerstört.

Der Einbruch wurde übrigens nur durch einen Zufall entdeckt, denn eigentlich sind alle Mitarbeiter über die Weihnachtszeit auf Urlaub. Ein Abteilungsleiter wollte am 24. Dezember aber noch etwas aus dem Büro holen und entdeckte dabei das Ausmaß der Tat.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum