Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.04.2017 - 21:46
Keeper Bernhard Starkbaum löste einige brenzlige Situationen und feierte sein erstes Bulls-Shutout.
Foto: Andreas Tröster

Runde eins ging klar an Goalie Starkbaum

27.02.2017, 10:29

Erstes EBEL- Shutout im Bulls- Kasten! Damit wartete Goalie Starkbaum just zum Viertelfinal- Auftakt daheim gegen Graz auf, stach beim 3:0 auch 99ers- Gegenüber Dahm aus. Der Meister brauchte aber auch einen Super- "Starki", hatte im Mitteldrittel gehörig zu kämpfen. Mittwoch folgt in Graz Best- of- seven- Treff zwei.

Als hätte Greg Poss so eine gewisse Vorahnung gehabt, sprach der Bulls- Trainer doch vorm ersten Graz- Duell davon, mit seinen Boys "von Drittel zu Drittel zu schauen". Kaum zu fassen war es jedenfalls, dass der Meister nach einem fulminanten Startabschnitt, in dem kaum vorhandene Gäste es nur Goalie Dahm zu verdanken hatten, nicht deutlicher zurückzuliegen, in dieser Form den Spielfaden verlieren konnte.

Am Thomas- 2:0 in Unterzahl nach Videostudium Sekunden vor Pause eins konnte es nicht gelegen sein. Vielleicht spielte der Ausfall von Raymond (Unterkörperverletzung nach Check) eine Rolle. Jedenfalls hatte Graz plötzlich viel mehr Zugriff aufs Spiel, kam zu guten Gelegenheiten. Doch schon da agierte Goalie Starkbaum extrem sicher. Richtig gute Bulls- Chancen waren indes Mangelware und wurden vergeben. Wie auch wieder einmal sechs Powerplays . . .

Doch die Bulls erfingen sich , zumal Latusa nach feinem Flood- Assist mit dem 3:0 für die Entscheidung sorgte. Dazu war Starkbaum weiter unbezwingbar und Duell- Sieger gegen Dahm. Hochverdienter Lohn: Sein erstes Shutout bei den Salzburgern. "Das geht aber auf die Kappe der ganzen Mannschaft", betonte der Keeper "ich hatte bereits in den letzten Partien ein immer besseres Gefühl." Für Poss war es ein Sieg, "den man schnell vergessen soll. Es ist nur einer, wir brauchen aber gegen Graz noch drei."

Die Caps setzten sich gegen Innsbruck 5:0 durch, zu weiteren Heimsiegen in der Verlängerung kamen KAC (4:3 gegen Znaim) und Linz (2:1 gegen Bozen).

Robert Groiß, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum