Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 03:47
Udo Lindenberg eröffnete seine Ausstellung im Schloss Fuschl.
Foto: Markus Tschepp

Prachtvoller Rahmen für Panikrocker

28.07.2015, 19:59
Kein geringerer als der große Aktionskünstler Joseph Beuys hat Udo Lindenberg quasi von "Hutkrempe zu Hutkrempe" geraten "einfach zu machen". Einige Jahre später, Mitte der 90er, griff der Panikrocker dann allerdings nicht zu Farbe und Pinsel, sondern zu Likör und Edding.

Klar, schließlich kam die endgültige Erleuchtung neben dem singen nun auch zu malen in einer Bar! "Die Farben der Flaschen leuchteten mir wie eine Verheißung entgegen. Also dachte ich mir, die sind nicht nur zum Saufen, sondern auch zum Malen da!" Seine so genannten "Likörelle", in denen sich seine Musiktexte widerspiegeln, entstehen aus Blue Curacao oder Eierlikör, die mit einem Bindemittel versetzt und mit einem Spray fixiert werden. Stolzer Besitzer eines solchen "Lindenwerks" ist Paul J. Kernatsch vom Hotel Schloss Fuschl. "Ich habe Udo in meiner Zeit als Resident Manager im Hotel Atlantic, wo Udo seit 1995 wohnt, kennen gelernt. Seither verbindet uns eine innige Freundschaft. Das ,Likörell’ hat mir Udo, als ich nach Weimar ins Hotel Elephant wechselte, geschenkt. Dort habe ich damals eine Lindenberg- Suite eingerichtet mit Honeckers Schalmei, die Udo 1987 im Gegenzug auf seine Lederjacke vom Staatsmann erhielt", verrät der Direktor, dem Lindenberg nun einen ganz speziellen Freundschaftsdienst erwies!

"Baff, welche Ehre mir zuteil wird"

Der Panikrocker legt nach drei völlig ausverkauften Konzerten in Hannover, Berlin und Frankfurt im Rahmen seiner "Panikparty"- Tour im Schloss nicht nur eine Verschnaufpause ein, er hat auch seine neuesten "Lindenwerke" im Gepäck! "Ich male am liebsten nachts und das eigentlich an jedem Ort, vorzugsweise allerdings in Bars, da geht der Likör nie aus". Den Eierlikör nimmt Udo auch gerne zum Gurgeln um seine Stimme zu ölen. Das Wundermittel konnte er jetzt bei seiner aktuellen "Panikparty"- Tour gut gebrauchen, schließlich feuerten den großen Udo insgesamt 150.000 Fans an! "Ich bin selbst noch ganz im Tour- Rausch und baff, welche Ehre mir am Zenit meiner Karriere zuteil wird", verriet er bei der Vernissage gestern Nacht in der Schlossremise.

In Salzburg würde er natürlich den "Jedermann" in Likör verewigen. "Ich hab ihn vor drei Jahren mit meinem Freund Ben Becker als Tod erlebt. Ben und ich sind wie Brüder, verrückt und cool, das ist doch die beste Kombination!". Damals sah er auch Zimmermanns "Soldaten" in der Felsenreitschule. "Ich war vom Stück und der Location sehr beeindruckt." Diesmal geht sich leider kein Festspielbesuch aus: "Wir sind auf der Durchreise zu meinem Produzenten Hannes Rossacher, mit ihm planen wir eventuell auch ein Wien- Konzert. Dort habe ich viele lustige Stunden, seinerzeit auch mit Falco im U4 verbracht. Wien ist immer für ein Abenteuer gut", verriet er bestens gelaunt und stimmte "Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein, wenn die Musi spielt, holdrio..." an. Dort schaute der Panikrocker während seines Salzburgaufenthaltes nämlich auch noch vorbei. Bei den 40 Bildern, die bis 3. September in der Schlossremise zu sehen sind, handelt es sich nicht ausschließlich um seine "Likörelle", sondern auch um Mischtechnik auf Papier. Sehenswert sind die Arbeiten, mit so klingenden Titeln wie "Andrea Doria", "Sonderzug nach Pankow" oder "Hinterm Horizont" allemal!

28.07.2015, 19:59
Tina Laske, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum