Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 15:09
Foto: dpa/A3749 Steffen Kugler

Pongauer rastet aus - erst Frau, dann Polizisten attackiert

03.04.2011, 15:03
Als nicht gerade sehr umgänglich hat sich ein 50-jähriger Pongauer im Verlauf des Samstagabends in St. Johann erst seiner Frau und dann auch noch Polizisten gegenüber präsentiert. Denn nachdem er auf einem Hundeabrichteplatz während eines Streits seiner besseren Hälfte einen Deckel ins Gesicht geworfen haben und sie so verletzt haben soll, sorgte das Eintreffen von alarmierten Polizisten wenig später nicht für Beruhigung. Die Beamten wurden nach eigenen Angaben durch Tritte verletzt.

Gegen 22 Uhr war der Streit zwischen den beiden Ehepartnern in dem Vereinsheim auf dem Hundeabrichteplatz eskaliert – plötzlich flog ein - von der Polizei nicht näher beschriebener - Deckel, der die Frau an der Nase traf und verletzte.

Als dann Polizisten die Szenerie betraten und den stark Alkoholisierten aufforderten, sich auszuweisen, weigerte sich dieser nicht nur, vielmehr beschimpfte er die Beamten "aufs Wüsteste" (Zitat Polizeibericht) und verhielt sich aggressiv. Schließlich wollten die Polizisten den 50- Jährigen festnehmen – doch dabei leistete er offenbar derartig heftigen Widerstand, etwa mit Fußtritten, sodass ein Beamter Verletzungen am rechten Bein erlitt.

Der Pongauer sieht nun wegen des Verdachts des Widerstandes gegen die Staatsgewalt, Körperverletzung sowie schwerer Körperverletzung Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft Salzburg entgegen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum