Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 14:56
Foto: EPA

Polnischer Urlauber nach Trinkgelage tot aufgefunden

08.01.2010, 17:31
Ein Trinkgelage gleich zu Beginn des Winterurlaubs hat in Kaprun (Pinzgau) für einen 36-jährigen Polen tödlich geendet. Der Mann wurde am Freitag in der Früh im Keller seines Urlaubsquartiers tot aufgefunden worden. Der Tote hatte schwere Kopfverletzungen. Vermutlich dürfte er über die Stiege gefallen sein, es werde aber auch allen anderen Hinweisen nachgegangen, etwa, ob Fremdverschulden vorliege, so die Polizei.

Der 36- Jährige hatte mit drei Landesleuten am Donnerstagabend - dem Tag der Ankunft im Urlaub - im Appartementhaus Wodka getrunken. Mit einem Freund besuchte er danach noch ein Lokal, von dem sie aber nicht mehr gemeinsam heimkamen.

Der Freund fiel auf dem Nachhauseweg in die Kapruner Ache und kam um 6 Uhr völlig durchnässt nach Hause, konnte sich aber gar nicht mehr erinnern, wie er ins Wasser gefallen und vor allem wieder heraus gekommen ist. Erst in der Früh bemerkten die anderen dann das Fehlen des 36- Jährigen. Eine Angestellte entdeckte ihn gegen 7 Uhr im Keller. Er dürfte bereits zwei bis drei Stunden dort gelegen sein.

Die Überlebenden hatten am Freitag noch 1,7 bis zwei Promille Alkohol im Blut. Ob und wie stark der Tote betrunken war, muss erst geklärt werden. Bei der Obduktion soll auch festgestellt werden, ob Fremdeinwirkung vorlag. Äußerlich sei jedenfalls nichts zu sehen gewesen, so der Polizist. Nach Abschluss aller Ermittlungen wird der Sachverhalt der Staatsanwaltschaft übermittelt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum