Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 05:15
Foto: Andi Schiel

Pinzgauer versteckt sich in Kasten vor Polizei - erfolglos!

14.03.2011, 17:48
Zusammengerollt in einem Kleiderkasten seiner Lebensgefährtin hat ein 38-jähriger Einheimischer am Montag in Saalfelden (Pinzgau) – erfolglos – versucht, sich vor der Polizei zu verstecken. Gegen den Mann lagen seit 2007 Vorführungsbefehle diverser Behörden vor, weil er Geldstrafen von über 7.000 Euro nicht bezahlt und die Ersatzstrafen von rund 150 Tagen nie verbüßt hatte. Polizisten fanden den Mann am Vormittag aber in seinem Versteck und nahmen ihn fest.

Als die Beamten den Gesuchten abholen wollten, öffnete zunächst niemand die Wohnungstüre. Nachdem dessen Partnerin heimgekommen war, leugnete diese zunächst, dass der 38- Jährige zu Hause sei, ließ die Beamten aber in der Wohnung nachsehen.

Und dabei stießen sie im Kinderzimmer im Kleiderschrank auf den Pinzgauer, der versteckt gehalten hatte.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum