Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 03:03
50 Teilnehmer marschierten durch die Stadt mit eindeutigen Botschaften für mehr Unterstützung.
Foto: Markus Tschepp

Pflege mit Demo für mehr Gehalt auf der Straße

29.04.2015, 20:33
Unabhängig von den Verhandlungen zwischen Land und Betriebsräten im Spital um mehr Geld für die Pflegerschaft und die medizinisch-technischen Berufe, rief die Gruppe "CaREvolution" zur Demo für Solidarität für ihre Anliegen. Heute wird der Betriebsrat der Belegschaft ein Angebot präsentieren, die Summe steht fest.

Wegen dem neuen Arbeitszeitengesetz befürchten die Pflegemitarbeiter in den Landesspitälern – wie ausführlich berichtet – hohe Gehaltseinbußen. Nach monatelangen Verhandlungen gibt es nun ein Angebot des Landes, über die Summe wurde Stillschweigen vereinbart.

Heute Nachmittag will der Betriebsrat die Zahlen präsentieren – die Zeichen stehen auf Einigung zwischen Land und den Verhandlern. Dennoch ist offen, ob der Großteil der Bediensteten die Gehaltsmodelle akzeptieren wird. Von den geforderten 30 Prozent Plus, wie es die Ärzte ausverhandelt hatten, hat man sich jedenfalls verabschiedet.

Finanzreferent Christian Stöckl verspricht sich viel von der Gehaltsreform im Land ab Sommer. Für Sonderfälle wird es voraussichtlich Regelungen geben. Mittwochnachmittag zogen dennoch rund 50 Demonstranten durch die Stadt, um auf die Situation im Spital aufmerksam zu machen.

29.04.2015, 20:33
Michael Pichler, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum