Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.08.2017 - 12:09
Foto: APA/WILDBILD

Olympia- Berater Roth startet eigene Kampagne

10.09.2009, 11:48
Die Auseinandersetzung in der Salzburger Olympia-Affäre wird immer skurriler: Erwin Roth, der wegen seines 1,2-Millionen-Euro-Honorars als Berater Salzburgs bei der Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2014 in die Schlagzeilen geraten ist, geht nach der heftigen Kritik durch Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) in die Offensive.

Für die kommenden vier Wochen habe er ein Budget von 50.000 Euro zur Verfügung, um eine Kampagne durchzuführen. Zum Auftakt fuhr er am Donnerstag mit einem Lkw durch die Stadt, auf dem ein Schriftzug über Schaden angebracht war.

Schoko- Schnecken verteilt

Roth kritisiert, dass Schaden erst in 16 Tagen Unterlagen vorlegen würde. "Dr. Heinz Schaden, legen Sie die Belege endlich vor...", schrieb Roth nun auf seinen Lkw. Im Lkw geladen hatte Roth Schoko- Schnecken, die er auf dem Wochenmarkt "Schranne" verschenkte.

Nur "die Hand aufgehalten"

In der Vorwoche hatte sich Schaden Zeitungsberichten zufolge so über Roth geäußert: "Er hat uns null gebracht und nur die Hand aufgehalten. Das Geld, das über den mittlerweile aufgelösten olympischen Förderverein an Roth floss, wäre an anderen Stellen dringend benötigt worden."

Vorwürfe über Zeitungen "augerichtet"

Dazu sagte Roth am Donnerstag: "Ich lasse mir vom Bürgermeister nicht über die Medien ausrichten, dass ich ein 'Weh' bin." Ihm gehe es nun nicht um die damalige Bewerbung oder etwa um das ÖOC, sondern ausschließlich um seinen Ruf.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum