Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 10:51
Foto: Markus Tschepp

Mutter von Amelie: "Wir stehen das gemeinsam durch"

24.05.2011, 05:28
Es ist der erste kleine Rückschlag für Amelie und ihre Familie gewesen - nachdem die Ärzte festgestellt haben, dass zwei Teile der von einem Rottweiler weggerissenen Kopfhaut nicht wieder angewachsen sind, sind weitere Operationen nötig. Doch die Mama ist überzeugt: "Mein Mädchen ist eine Kämpferin, wir stehen das gemeinsam durch!"

Die kleine Amelie aus Wals erträgt ihr Schicksal tapfer. "Sie ist schon wieder quietschvergnügt, kann sogar schon wieder ein bisserl nörgeln, wenn ihr etwas nicht passt. Daran sieht man, dass es ihr schon wieder gut geht", lacht Mama Anna Reifberger, die Tag und Nacht bei ihrer Tochter im Spital verbringt.

Match- Besuch mit Amelies Bruder

Inzwischen wurde das Kind von der Intensiv- auf die Normalstation verlegt. "Daher hab ich jetzt ein Bett direkt neben dem von Amelie", freut sich die Mama. Die sich am Sonntag zum ersten Mal eine kleine "Auszeit" gönnte und mit Amelies Bruder Sebastian zum Red Bull- Spiel ins Stadion ging. "Ich hab ihn ja in letzter Zeit sehr wenig gesehen, außerdem ist er ein großer Fußballfan. Der kleine Ausflug hat uns beiden sehr gut getan."

Denn Sebastian vermisst seine Schwester natürlich schon sehr. Wie auch die Freunde aus dem Kindergarten, die der Vierjährigen viele Zeichnungen ins Spital schickten. "Dafür haben wir jetzt ein Poster mit Fotos von Amelie gestaltet, das wir in den Kindergarten geschickt haben", erklärt Anna Reifberger.

Volles Vertrauen in den Arzt

Dass ihre Tochter am Dienstag noch einmal operiert werden muss, war zwar zunächst ein kleiner Rückschlag für die ganze Familie. "Aber ich vertraue Dr. Friedrich Schubert voll und ganz. Er hat mir noch einmal alles genau erklärt, was bei der Operation passiert. Wir stehen das gemeinsam durch!"

Der plastische Chirurg wird Amelie am Oberschenkel und in der Leiste Hautstücke entnehmen, die vorne an der Stirn und hinten am Kopf eingesetzt werden.

24.05.2011, 05:28
Gernot Huemer und Markus Tschepp, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum