Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 17:23
Foto: © 2010 Photos.com, a division of Getty Images

Milupa: "Produkt nicht an Krämpfen von Baby schuld"

18.03.2011, 18:26
Der Milchersatz der Halleiner Firma Milupa war nach Angaben des Unternehmens nicht ausschlaggebend für die gesundheitlichen Beschwerden eines Linzer Kleinkinds. Eine chemische Untersuchung der "Milumil HA 1"-Probe habe "normale Werte" ergeben, hieß es aus dem Unternehmen. Nach Angaben der Eltern des Babys hatten sie ihren sechs Wochen alten Buben mit "Milumil HA 1" gefüttert, der daraufhin "Krämpfe und Durchfall" bekam.

Es gebe keinen Kausalzusammenhang zwischen dem Produkt und den Koliken des Kindes, ließ die Firma Milupa am Freitag wissen. Sämtliche Werte seien weder "erhöht noch falsch" gewesen.

Man habe den Zwischenfall mit höchster Priorität behandelt und auch die Meinung eines Arztes eingeholt, versicherte Milupa. Der Mediziner hätte erklärt, dass sogenannte Drei- Monats- Koliken bei wenige Wochen alten Kindern sehr häufig vorkämen. Die Darmflora bilde sich in dieser Zeit erst aus. Oft würden die Krämpfe auch durch schnelles Trinken ausgelöst.

Erhöhte Vitamin- Werte in Ungarn

Vergangene Woche waren bei zwei Milupa- Produkten in Ungarn erhöhte Werte von Vitaminen und Mineralstoffen festgestellt worden. Dabei habe es sich um andere Chargen gehandelt, die in keinem Zusammenhang mit dem Vorfall in Linz stünden, bemerkte die Firma Milupa abschließend.

Pulver "hat sauer geschmeckt"

Ob das die Eltern zufriedenstellt, bleibt abzuwarten. "Unser Kleiner hat den ganzen Tag lang geschrien", hatte der Vater gegenüber der "Krone" erklärt. Das Pulver aus der Packung habe, verglichen mit einem neu gekauften Milupa- Milchersatz, "sauer geschmeckt".

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum