Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 08:44
Foto: APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)

Leiche von vermisstem Schüler aus Salzach geborgen

16.12.2013, 15:55
In der Stadt Salzburg ist in der Salzach oberhalb der Sohlstufe Lehn am Sonntagabend eine Leiche gefunden worden. Es handelt sich um jenen 18-jährigen Steirer, der seit dem 28. November als vermisst galt. Laut Obduktionsergbnis war der Bursche ertrunken.

Bis zuletzt waren mehrere Suchaktionen mit Polizeihunden in der Salzburger Altstadt, an den Ufern der Salzach sowie entlang der Steilwände des Mönchs- und des Kapuzinerberges ergebnislos verlaufen. Am Freitag schlug dann aber ein Leichenspürhund an der Salzach an, berichtete die Polizei.

Am Sonntag entdeckten Wasserretter, die mittels Schleppsonar nach dem Abgängigen suchten, gegen 20 Uhr schließlich die Leiche. Die Bergung übernahmen zwei Tauchroboter. In der Hosentasche des Toten wurde der Führerschein des Vermissten gefunden. Wenig später stand fest, dass es sich bei dem Toten um den vermissten Schüler handelt. Mittels Obduktion konnte am Montag auch die Todesursache ermittelt werden. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es nicht.

Nach Lokalbesuch spurlos verschwunden

Von dem 18- jährigen HTL- Schüler fehlte seit dem späten Abend des 28. November jede Spur. Der junge Mann wurde zuletzt gegen 22.30 Uhr in einem Lokal am Salzburger Rudolfskai gesehen. Am folgenden Tag erschien er laut Polizei weder im Internat im Tennengau noch in der Schule.

"Er war mit vier Freunden unterwegs, die Gruppe hat sich aber später getrennt. Die Freunde sind mit dem Taxi heimgefahren", sagte Polizeisprecherin Eva Wenzl. Eine Handypeilung hatte das Mobiltelefon des Burschen zunächst auf den Bereich Altstadt/Schwarzstraße eingegrenzt, eine spätere Ortung war dann aber nicht mehr möglich gewesen.

16.12.2013, 15:55
AG/red
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum