Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 17:11
Foto: Konrad Rauscher

Knaus- Helikopter für den Ernstfall einsatzbereit

16.01.2010, 23:40
Nachdem es in den vergangenen beiden Wochen im Pongau keinen einzigen Rettungshubschrauber gegeben hat, stehen jetzt plötzlich sogar drei Maschinen zur Verfügung. Denn trotz der Abfuhr durch die Austro Control hat Roy Knaus seine beiden Helikopter in St. Johann und Bad Hofgastein schon wieder als einsatzbereit gemeldet.

Drei Hubschrauber stehen deshalb bereit, weil zum einen die rot- gelbe SHS- Maschine von Rudi Schider aus Waidring (Tirol) seit Samstag acht Uhr früh ihren Standort in St. Johann bezog. Und zum anderen meldete auch Roy Knaus völlig überraschend seine beiden Helikopter in St. Johann und Bad Hofgastein wieder als einsatzbereit.

Gültige Konzession - keine Einsprüche

Zwar gab es am Freitag erneut eine Abfuhr durch die Flugbehörde Austro Control, die sich auch durch ein positives Gutachten nicht überzeugen ließ. "Aber das war nur ein formloses E- Mail, das nicht einmal einer der zuständigen Herren unterschrieben hat", sagt Flugunternehmer Knaus. Und nachdem er mit seinen Rechtsberatern das Gutachten von Helmut Leitner genau studiert hat, stellt er sich auf den Standpunkt: "Wir haben eine gültige Konzession und auch gegen unsere Genehmigung für Rettungsflüge gibt es keinerlei Einsprüche. Also fliegen wir, wenn es zu Engpässen bei der Versorgung kommen sollte."

Heli Austria soll nicht hinausgedrängt werden

Rudi Schider, der in Kooperation mit dem ÖAMTC seit Samstag einen Eurocopter 135 in St. Johann stationiert hat, stellt auf "Krone"- Anfrage fest: "Wir wollen damit nicht die Firma Heli Austria rausdrängen, sondern sind nur der Forderung von Politik und Tourismus nach einem Rettungshelikopter im Pongau nachgekommen." Derzeit steht die Maschine noch auf dem Grund eines Landwirtes. Ab Montag wird sie in der Krobatin- Kaserne landen.

von Gernot Huemer (Kronen Zeitung) und krone.at

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum