Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 02:25
Per Doppelpack legte Jukic (li., gegen Ramspacher) den Grundstein zum Grödiger 3:0 in Eugendorf.
Foto: Saniel Krug

Julian Feiser sorgte für das Osterei der Runde

17.04.2017, 22:37

Mit Derbysiegen in der Osterrunde marschieren Anif (2:0 gegen Pinzgau) und Grödig (3:0 in Eugendorf) an der Westliga- Spitze im Gleichschritt. Während St. Johann und Seekirchen gleichfalls anschrieben, ging mit SAK ein weiteres Abstiegs- Sorgenkind leer aus, behielt mit dem 1:2 gegen Altach Amateure die Rote Laterne.

Flott die Eier legte Anif jeweils zu Beginn jeder Halbzeit ins Pinzgauer "Nesterl": Nach nur drei Minuten war Sommer gegen Drljic Herr der Lüfte, gleich nach der Pause vollstreckte Krainz einen Elfer zum 2:0. Fürs Foul an Wittmann hatte Empl dazu Torraub- Rot gesehen. Nicht die einzige umstrittene Karten- Entscheidung von Referee Steinbeck, der in Halbzeit zwei Anif- Trainer Hofer und seinen Co Berktold auf die Tribüne schickte. Gegen dezimierte, weiter tapfer verteidigende Gäste stimmte dann Anifs Chancen- Produktion wenigstens über weite Strecken, davor hatte der Tabellenführer echt enttäuscht. Hofer: "Das war in dieser Saison die schlechteste Partie von uns."

Anif und Grödig im Gleichschritt

Das Osterei der Runde legte Julian Feiser Eugendorf mit seinem Tor zum Grödiger 3:0 - Strich aus 28 Metern ins Kreuzeck! Davor hatte Goalgetter Jukic per Doppelpack den Sack bereits zugemacht: Tor eins zum bestmöglichen Zeitpunkt unmittelbar vorm Pausenpfiff, Tor zwei im Gegenzug nach der besten Hausherren- Chance durch Kopleder. Keeper Aumayr, der Sitzer von Pichler, Kircher, Jukic und Wallner vereitelte, traf keine Schuld an der Eugendorfer Niederlage, sein Gegenüber Berger war nur einmal im Finsih gegen Purkrabek gefordert.

Neben Derbyverlierern Pinzgau und Eugendorf ging auch Schlusslicht SAK leer aus

Zwei "Pausen- Eier" legte St. Johanner früh rot- dezimiertern Hardern ins Osternest. Hupf traf nach einem Freistoß in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, Tom Pertl nach Wiederbeginn und einem kurz abgewehrten Waltl- Schuss per Abstauber. Danach war Kräfteschonen fürs Landescup- Halbfinale angesagt, ehe Grüll ein Zuspiel von Djaferovic zum 3:0 verwertete. Gegen am Ende neun Harder brannte an diesem Stand nichts mehr an.

Die ersten Eier im Frühjahr musste Nico Tezzele aus dem Seekirchen- Kasten fischen. Nach sechs Zu- null- Partien beendete Dornbirn die Serie mit zwei Treffern. Die Schriebl- Elf bekam das Spiel nach dem Wechsel in Griff, der eingewechselte Junuzovic erzielte nach Vorarbeit von Führungstorschütze Stadlmann das verdiente 2:2, womit Seekirchen 2017 weiter ungeschlagen ist.

Zwei faule Eier sorgten dafür, dass der SAK Altachs Amateuren 1:2 unterlag. Die Gäste- Führung durch Liechtensteins Nationalspieler Yanik Frick konnten die Nonntaler nach herrlicher Kombination in Person von Buhacek egalisieren, Nussbaumers Treffer kurz vor Schluss wurde aber zum Todesstoß. "Schade, wir haben ansonsten eine super Defensivleistung gezeigt", haderte Coach Hettegger.

Harald Hondl, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum