Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 13:32

Imbissbuden- Mann bedroht Holländer mit Gasrevolver

27.01.2011, 09:03
Ein heißes Pflaster für Touristen ist zurzeit Saalbach-Hinterglemm (Pinzgau). Ein 27-jähriger Angestellter eines Imbissstandes bedrohte in der Nacht auf Donnerstag offenbar Gäste aus Holland im Streit mit einem Gasrevolver. Polizisten stellten die geladene Schreckschusswaffe sicher. Es wurde ein vorläufiges Waffenverbot gegen den Mann ausgesprochen, berichtete die Polizei. Erst am Wochenende hatte ein Däne bei einer brutalen Prügelei einen dreifachen Kieferbruch erlitten (siehe Infobox).

Warum es zu dem Streit gekommen war, ist unklar. Der 27- Jährige nahm jedenfalls nach Polizeiangaben aus seinem Hosenbund den Gasrevolver und richtete diesen drohend auf die Touristen. Er wird nach Abschluss der Erhebungen wegen Verdachts der gefährlichen Drohung angezeigt.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum