Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 22:53
Foto: Andreas Tröster

Haslauer einziger "Querulant" im ÖVP- Parteivorstand

25.02.2010, 17:07
Die ÖVP wird für die Bundespräsidentenwahl am 25. April keinen Kandidaten nominieren. Diese im Vorfeld schon erwartete Entscheidung hat der Bundesparteivorstand am Donnerstagnachmittag einhellig beschlossen. Nur der Salzburger ÖVP-Landesparteiobmann Wilfried Haslauer hat sich seiner Stimme enthalten.

Nach der Sitzung bekräftigte er vor Journalisten: "Ich bin der Meinung, dass die ÖVP als staatstragende Partei einen eigenen Kandidaten aufstellen sollte." Die mehrheitliche Entscheidung des Parteivorstands trage er aber "selbstverständlich" mit.

Haslauer betonte bereits vor der Beratung, dass ein Verzicht nicht seiner Meinung entspreche. Im Anschluss erklärte er, dass man die Möglichkeit einer Kandidatur nicht ausschließlich anderen Gruppierungen überlassen solle.

Mehr Argumente gegen ein Antreten

Bundesparteiobmann Josef Pröll argumentierte den Verzicht auf einen eigenen Kandidaten unter anderem damit, dass man sich auf die Krisenbewältigung und die bevorstehenden Landtagswahlen konzentrieren möchte. Nach Abwägen der Für und Wider hätten die Argumente gegen ein Antreten überwogen. Die recht "späte" Entscheidung sei "richtig" gewesen, um den Wahlkampf möglichst kurz zu halten.

Dass die FPÖ einen eigenen Kandidaten ins Rennen schickt, tangiere die Schwarzen nicht: "Wir leiten unsere Entscheidungen nicht von denen der anderen ab." Pröll wollte auch nicht auf die Frage eingehen, was gewesen wäre, wenn der niederösterreichische Landeshauptmann Erwin Pröll als Kandidat zur Verfügung gestanden wäre: "Es gibt kein 'Was wäre wenn'- Spiel."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum