Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 21:57
Foto: Christof Birbaumer

Großeinsatz gegen Raser

15.09.2009, 16:37
Bei einer "Aktion scharf" gegen Temposünder und Raser sind am Montag fast 150 Polizisten ausgeschwärmt und haben sich auf die Lauer gelegt. Dabei gingen ihnen im Rahmen der so genannten Aktion "Gib 8" 315 Lenker ins Netz. Elf davon hatten die erlaubte Geschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschritten.

Spitzenreiter war ein Fahrzeuglenker im Bezirk Zell am See, der auf einer Freilandstraße bei erlaubten 100 km/h gleich mit 147 Stundenkilometern unterwegs war. Der Mann ignorierte die Anhaltezeichen der Polizei und raste weiter Richtung Deutschland. In Bad Reichenhall konnte er schließlich von deutschen Polizisten angehalten werden – der Alkotest ergab 0,76 Promille.

Ebenfalls im traurigen Spitzenfeld landete ein Pkw- Lenker in Henndorf. Er wurde im Ortsgebiet mit 93 km/h geblitzt. In Glasenbach wurde eine Lenkerin erwischt, die ohne Führerschein unterwegs war. Insgesamt führten die Beamten 5.405 Messungen durch.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum