Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 15:03
Foto: Andi Schiel

Grazer Pfarrer klagt gegen Bettelverbot in Salzburg

25.03.2010, 16:03
Der Grazer Armenpfarrer Wolfgang Pucher hat eine Verfassungsklage gegen das Bettelverbot in Salzburg angekündigt. Wie er am Donnerstag sagte, sei es "höchst an der Zeit, dass die abwertende, diskriminierende und verächtliche Haltung gegenüber den Ärmsten" höchstgerichtlich geprüft werde.

Das Salzburger Landessicherheitsgesetz habe man symbolhaft ausgewählt, auch mit Blick auf die Abstimmung am Freitag im Wiener Landtag über ein Verbot des gewerbsmäßigen Bettelns. Die Klage durch die Vinzenzgemeinschaft Eggenberg wurde mit Hilfe des Verfassungsrechtlers Christian Brünner und einer Anwältin vorbereitet und stehe unmittelbar vor der Einbringung, erklärte Pucher.

"Grundrechte mit Füßen getreten"
In Salzburg werde das Gesetz besonders streng vollzogen, weshalb man "sichtbar machen" wolle, "dass die Grundrechte der Ärmsten in einer Kulturstadt mit Füßen getreten werden". Auch die geplante Wiener Regelung wird abgelehnt - eine Anfechtung wäre auch hier zu überlegen, weil sie einem allgemeinen Bettelverbot gleichkomme, so der Pfarrer.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum