Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 07:14
Foto: thinkstockphotos,de (Symbolbild)

Gänseretter unterwegs

18.02.2015, 18:57
Ein Gans versetzte Passanten und die Feuerwehr am Leopoldskroner Weiher in der Stadt Salzburg in Aufruhr. Eine Getränkedose hatte sich in ihrem Schnabel verfangen. Das Tier ließ sich jedoch nicht einfangen.

Ungewöhnlicher Rettungseinsatz am Leopoldskroner Weiher: Passanten war dort bereits am Wochenende eine Gans aufgefallen, bei der sich eine Getränke- Dose im Schnabel verfangen hat. Zoo- Expertin Christine Beck rät Tierfreunden allerdings dringend davon ab, auf eigene Faust die Gans zu retten. Dabei mussten bisher selbst die Profis der Berufsfeuerwehr passen - das flinke Federvieh entwischte ihnen immer wieder. Jetzt hofft man, dass sich das verschreckte Tier doch noch selbst von der Alu- Dose befreien kann. Oder dass die Gans dann eingefangen werden kann, wenn sie längere Zeit keine Nahrung zu sich nehmen kann und deshalb bereits geschwächt ist.

18.02.2015, 18:57
Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum