Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.09.2017 - 14:36
Foto: Markus Tschepp

Feuerwehr musste Ölfilm auf der Salzach bekämpfen

30.12.2009, 09:56
Ein Ölfilm auf der Salzach hat am Dienstagvormittag den Einsatz der Salzburger Berufsfeuerwehr erfordert. Mit Ölsperren und Bindemittel gelang es den Helfern schließlich, die Verschmutzung zu entfernen. Die Ursache ist noch unklar.

Eine Spaziergängerin schlug am Dienstag kurz vor 9 Uhr früh bei der Salzburger Berufsfeuerwehr Alarm. Auf der Salzach trieb ein Ölfilm flussabwärts. Die Einsatzkräfte unter Leitung von Armin Barbek errichteten auf Höhe der Membergerstraße Ölsperren und trugen Bindemittel auf. Nach mehreren Stunden konnte so die Verschmutzung beseitigt werden.

Wer der Verursacher ist, steht noch nicht fest. Wahrscheinlich ist das Öl im Bereich des Kraftwerks Urstein in die Salzach gelangt. "Vermutlich handelte es sich um Pumpen- oder Hydrauliköl", so ein Spezialist der Salzburger Berufsfeuerwehr.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum