Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 06:33
Foto: dpa/Marcus Führer

Feuerwehr in Pinzgau rettet Greis aus Apfelbaum

12.10.2010, 17:38
Diesmal keine Katze, sondern einen 97-jährigen Mann hat die Feuerwehr Dienstagmittag in Bruck an der Glocknerstraße (Bezirk Zell am See) von einem Baum herunterholen müssen. Der rüstige Greis war mit einer Leiter auf den Baum geklettert, um Äpfel zu pflücken. In drei Metern Höhe verfing er sich dabei offenbar mit einem Bein in den Ästen und konnte nicht mehr alleine den sicheren Boden erreichen.

Der Greis wollte gegen 13 Uhr vom Baum in seinem Garten Äpfel ernten. Weil in drei bis vier Metern Höhe ein Ast brach, drehte sich die Leiter weg. "Ich bin mit dem Privatauto hingefahren und war als Erster dort", schilderte Feuerwehr- Kommandant Franz Eder. "Er hat sich mit einer Hand an einem Ast festgehalten und hing mit einem Bein in der Kniekehle an einer Sprosse. Ich habe ihn sofort gesichert, bis nach zwei, drei Minuten die Polizei und dann die Mannschaft gekommen sind."

"Offenbar überschätzt"

20 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Bruck und eine Streife der Polizei Kaprun waren ausgerückt und konnten den 97- Jährigen schließlich unverletzt aus seiner misslichen Lage befreien. "Nachbarn haben schon mehrmals zu ihm gesagt, dass er in seinem Alter nicht mehr auf den Baum klettern soll, aber er wollte die Äpfel holen. Offenbar hat er sich dabei ein wenig überschätzt", so der Feuerwehr- Kommandant.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum