Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 11:05
Foto: Martin Jöchl (Symbolbild)

Ernst Strasser klagt Salzburger Unternehmer

04.07.2015, 14:34
Ex-Innenminister Ernst Strasser steht erneut vor Gericht - dieses Mal in Salzburg, wo er selbst Klage eingebracht hat. Und zwar wegen übler Nachrede gegen einen Unternehmer, der auf seiner Facebook-Seite den früheren Spitzenpolitiker unter anderem als "Betrüger" bezeichnet hatte. Jetzt verlangt Strasser Schadenersatz.

Zur Erinnerung: Im Oktober 2014 wurde Ernst Strasser wegen Bestechlichkeit rechtskräftig zu drei Jahren Haft verurteilt. Schon nach kurzer Zeit wurde Strasser aus dem Strafvollzug entlassen und verbüßt seither mit einer Fußfessel die Strafe. Jetzt geht der Ex- Innenminister und frühere EU- Parlamentarier, vertreten durch Rechtsanwalt Michael Wukoschitz, selbst in die Offensive - konkret gegen den Inhaber einer Salzburger Partnervermittlung, bei dem Strassers Partnerin arbeitete.

"Unwahre Behauptungen auf Facebook"

Der soll im Jänner auf seiner Facebook- Seite unwahre Behauptungen aufgestellt haben. Unter anderem, dass Strasser und seine Lebensgefährtin "Betrüger" seien und ihm "Know- How" gestohlen hätten. "Gleich und gleich gesellt sich gern", schrieb der Unternehmer.

"Die Öffentlichkeit unterscheidet nicht zwischen Betrug und Bestechlichkeit. Insofern kann meinem Mandanten nicht vorgeworfen werden, ihn als Betrüger zu bezeichnen. Zudem war das die persönliche Meinung meines Mandanten", sagt dazu Franz Essl, Verteidiger des Unternehmers. Strasser fühlt sich in seiner Ehre gekränkt und fordert Schadenersatz. Am Donnerstag findet dazu die Verhandlung am Salzburger Landesgericht statt.

04.07.2015, 14:34
Max Grill, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum