Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 13:50
Foto: Bergrettung Krimml

Bergretter übernachten mit Verletztem im Freien

08.08.2013, 18:16
Weil eine Hubschrauberbergung nicht mehr möglich war, haben Retter die Nacht auf Donnerstag mit einem verunglückten Bergsteiger auf fast 2.000 Metern Seehöhe im Freien verbringen müssen. Der 37-jährige Deutsche war in Krimml im Pinzgau Hunderte Meter abgestürzt. Erst nach stundenlanger Suche entdeckten die Einsatzkräfte den Schwerverletzten.

Der Deutsche war Mittwoch früh zu einer Wanderung im Achental aufgebrochen. Er stieg über einen Jägersteig auf, der in völlig weglosem Gelände endet. Von dort wollte er zurück nach Krimml. Am Rückweg kam es dann zu dem Unglück.

Gegen 21 Uhr wurde die Bergrettung alarmiert, weil der Deutsche nicht von der Wanderung zurückgekehrt war. Stundenlang suchten Helfer das Gebiet ab, ehe ein Almbauer um Mitternacht in der Schachenklamm auf Lichtzeichen aufmerksam wurde und die Bergrettung darüber informierte. Die Suchmannschaft wechselte daraufhin in das unwegsame Gelände und stieß um 2.30 Uhr auf den schwer verletzten Urlauber.

Weil ein Hubschrauberflug nicht möglich war, versorgten die Einsatzkräfte über Nacht den Verunglückten. Am Vormittag konnte der Schwerverletzte schließlich mit dem Rettungshubschrauber geborgen werden. An der Rettungsaktion waren insgesamt 23 Bergretter, ein Notarzt und zwei Alpinpolizisten beteiligt.

08.08.2013, 18:16
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum