Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.08.2017 - 20:06
Foto: APA/BARBARA GINDL

Anrainer sperren Bundesstraße im Salzkammergut

04.09.2010, 06:19
Am 17. September wird von 15 bis 16 Uhr auf der Salzkammergutstraße bei Bad Ischl kein Lastwagen durchkommen. Silvester Leitner aus Abersee, ein Kämpfer gegen den wachsenden Schwerverkehr im Salzkammergut, erwartet Tausende Demonstranten. Alle fordern ein Fahrverbot für Lastwagen über 3,5 Tonnen.

Im Salzkammergut formiert sich der Widerstand gegen den stark wachsenden Schwerverkehr, verursacht durch Tausende Mautflüchtlinge. "Wir haben 450 Mitglieder, inzwischen 20.000 Unterschriften und 14 Beschlüsse von Gemeindevertretungen hinter uns", sagt Initiativensprecher Silvester Leitner aus Abersee.

Dass ab Herbst im Ennstal das neue Schnellstraßenprojekt umgesetzt wird, versetzt die vom Lärm geplagten Anrainer im Salzkammergut in Alarmbereitschaft. Sie greifen zum Äußersten und blockieren am 17. September die Straße. "Nur die Lastwagen dürfen nicht durch. Ich lade jeden Verein und jeden Betroffenen der Region ein, sich am Protest zu beteiligen", sagt Leitner.

von Melanie Hutter, "Salzburger Krone"

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum