Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 23:14
Foto: Andreas Graf

Acht Monate alter Bub beim Baden beinahe ertrunken

02.07.2010, 09:35
Ein acht Monate alter Bub wäre am Donnerstagabend in der Flachgauer Gemeinde Bürmoos beinahe in einer Badewanne ertrunken. Die 26-jährige Mutter ließ ihren Sohn nur kurz in der wenig gefüllten Wanne unbeaufsichtigt planschen. Als sie wieder in das Badezimmer zurückkam, war der Kopf des Buben unter Wasser und das Kind hatte bereits das Bewusstsein verloren. Ein Arzt konnte dem Baby mit den erforderlichen Maßnahmen das Leben retten.

Nachdem die Mutter das Kleinkind gebadet hatte, ließ sie einen Großteil des Wassers aus der Wanne auslaufen. Anschließend ging sie kurz aus dem Raum, ihr Sohn war lediglich für ein paar Sekunden unbeaufsichtigt.

Dann der Schock: Als die 26- Jährige wieder in das Badezimmer zurückkam, war der Bub mit dem Kopf unter Wasser. Der Kleine hatte bereits das Bewusstsein verloren, die Mutter rief sofort den Hausarzt zu Hilfe. Dieser konnte bis zum Eintreffen des Notarztes die erforderlichen Maßnahmen setzen, und das Kind ins Leben zurückholen. Der Bub wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber "C6" in das Kinderspital des Landeskrankenhauses nach Salzburg geflogen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum