Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 06:16
Foto: APA/Helmut Fohringer

67- Jähriger fällt bei Bauarbeiten 2,5 Meter in die Tiefe

23.03.2011, 15:14
Mit Kopf- und Rückenverletzungen haben die Bauarbeiten an einem Wohnhaus in Mittersill (Pinzgau) am Mittwochvormittag für einen 67-Jährigen vorzeitig geendet. Der Pensionist war gerade mit Schalungsarbeiten beschäftigt und gleichzeitig mit der Fernbedienung eines Krans, als er – die Augen auf diesen nach oben gerichtet – kurz die Orientierung verlor und 2,5 Meter tief abstürzte.

Der Mann aus Piesendorf war auf der betonierten Decke des ersten Stockwerks gestanden, als er einen Schritt nach hinten machte und daraufhin das Gleichgewicht verlor – was folgte war der Absturz auf den betonierten Boden der darunterliegenden Etage.

Der Mann, der bei den Arbeiten keinen Schutzhelm getragen hatte, wurde noch am Unfallort vom Roten Kreuz bzw. dem Notarzt erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus nach Mittersill eingeliefert.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum