Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 23:17
Foto: Klaus Kreuzer

5.754 Österreicher haben nur jedes 4. Jahr Geburtstag

29.02.2012, 07:38
Mit 60 erst seinen 15. Geburtstag zu begehen, das klingt verlockend. Doch leider tickt die biologische Uhr auch bei jenen 5.754 Österreichern unerbittlich, die laut Statistik Austria an einem Schalttag geboren sind und daher nur alle vier Jahre an einem 29. Februar ihren richtigen Geburtstag feiern können. Die "Krone" hat sechs von ihnen besucht.

Eigentlich ist die Kärntnerin Augustine Köffler (Bild rechts) am Mittwoch genau 96 Jahre alt. Und hoch über Villach, in Heiligengeist, werden sich die Gratulanten die Türschnalle beim "Thomannbauer" in die Hand geben. "Aber ich bin ja erst 24", schmunzelt die rüstige Altbäuerin. Fünf Kinder, 16 Enkel, 33 Urenkel – und das mit 24? "Jo mei, so ist es halt, wenn man an einem 29. Februar Geburtstag hat."

Gefeiert wird trotzdem jedes Jahr. Und die Frage, wann in Jahren ohne Schalttag auf den Geburtstag angestoßen wird, beantwortet Enkel Herbert: "Meist geht es sowieso vom 27. Februar bis 3. März rund." Es sei ihr vergönnt, der rüstigen Jubilarin, die geboren wurde, als Österreich sogar noch einen Kaiser hatte. Und die doch nur alle vier Jahre echten Geburtstag hat.

"Diesen Geburtstag merkt sich jeder"

Dieses Schicksal teilt die Greisin auch mit dem "achtjährigen" Chirurgen Walter Rumpf (Bild links) aus Hörzendorf, ebenfalls in Kärnten. Er und sein Zwillingsbruder Mario sehen einen großen Vorteil an einem solchen Geburtsdatum: "Das merkt sich jeder." Lustig wäre es geworden, so Rumpf, wenn Söhnchen Nicolas auch dieses Datum getroffen hätte. Doch der Stammhalter kam heuer am 13. Februar, also ziemlich genau zwei Wochen früher, zur Welt.

Als Bub, erinnert sich Fritz Haseke, habe er sich immer über den Brief des Bürgermeisters gefreut, der persönlich zum Geburtstag gratulierte. Der Salzburger ist nämlich ebenfalls an einem Schalttag zur Welt gekommen. Er wird heuer 48 und feiert am 29. Februar zum zwölften Mal Geburtstag. Obwohl Haseke nur alle vier Jahre einen solchen hat, ist kein großes Fest geplant, er sieht dem Tag vielmehr pragmatisch entgegen: "Der 29. fällt heuer auf einen Mittwoch. Ich werde am Stammtisch ein Bier trinken, weil der Mittwoch immer der 'Fortgeh- Tag' ist", sagte er. Spät werde es nicht werden, weil er am folgenden Tag gleich in der Früh einen Termin habe.

Erst fünf Geburtstage, aber er sieht aus wie 20

Erst fünf Geburtstage am eigentlichen Tag gefeiert und trotzdem das Aussehen eines 20- Jährigen – da hat entweder jemand schlechte Gene oder er ist ein Schaltjahrkind! "Ich bin Letzteres", sagt Christoph Bacher aus Salzburg. 20 Jahre wird er am Mittwoch alt.

Ähnlich geht es Manuel Esl aus Zederhaus in Salzburg oder Stefan Bliem: "Endlich können wir wieder richtig Geburtstag feiern", sagen sie beide. Und das werden sie auch. Wer nur alle vier Jahre seinen Ehrentag hat, wünscht sich freilich etwas Großes. Stefan gleich eine Reise nach New York.

Alle vier Jahre ist es "doch ein bisschen besonders"

Wenn's nur nach dem Kalender ginge, wird Maria Höll aus Oberösterreich am 29. Februar erst volljährig und knackige 18 Jahre alt. Doch die Schaltjahres- Regelung schummelt die jeweils anderen drei Jahre zwischen den 29. Februaren nicht weg – so feiert die "Höll- Wirtin" aus St. Florian bei Linz tatsächlich ihren 72. Geburtstag.

"Meine Eltern haben sich meinen Geburtstag sicher nicht ausgesucht. Nicht, weil es der 29. Februar 1940 war, sondern weil der Schnee damals so hoch gelegen ist, dass mein Vater meine Mutter am Mistschlitten runter zur Rettung fahren musste, weil die nicht zu uns rauf konnte", weiß Maria "Mitzi" Höll von Erzählungen über ihren Geburtstag. Groß gefeiert wurde in der Landwirte- Familie ohnehin nicht, "aber alle vier Jahre war es dann doch ein bisschen besonders". Das hat sich bis heute nicht geändert.

5.754 Österreicher feiern nur jedes vierte Jahr

5.754 Österreicher wurden an einem Schalttag geboren, so die jüngsten Zahlen vom 1. Jänner 2011. Und wie viele kamen in den letzten Schaltjahren dazu? 2000 waren es 191, 2004 168 und 2008 189 Babys, die am 29. Februar geboren wurden. Das ist etwas weniger als der Tagesdurchschnitt für dieses Monat von 213.

Wer nun glaubt, das ungewöhnliche Geburtsdatum würde besonders viele außergewöhnliche Menschen hervorbringen, sieht sich getäuscht. Am 29. Februar sind im Verhältnis nicht mehr Prominente bzw. Genies verzeichnet als an anderen Tagen.

Nötig ist das ganze Spektakel rund um den 29. Februar, da der gregorianische Kalenderjahr eine Länge von 365,2425 Tagen hat. So lange braucht die Erde einmal um die Sonne. Daher ist alle vier Jahre ein zusätzlicher Tag fällig. Diese Regelung stimmt aber noch immer nicht exakt, deshalb lässt man in allen Jahren, die durch 100 teilbar sind, die Schaltjahre aus – außer in jenen Jahren, die auch noch durch 400 teilbar sind.

29.02.2012, 07:38
M. Hutter, F. Kimesmenger, W. Krierer, M. Schütz und M. Pommer, Kronen Zeitung/AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum