Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 19:09
Foto: dpa/A3518 Miguel Villagran

25- Jähriger in Stadt Salzburg bei Unfall mit Gokart verletzt

08.04.2011, 13:35
Auch mit wenig PS unter dem Hintern kann Motorsport durchaus gefährlich sein – diese Erfahrung hat ein 25-Jähriger aus der Stadt Salzburg am späten Donnerstagnachmittag auf der Gokart-Bahn "Kart World Salzburg" machen müssen. Der Metallarbeiter war beim Training für den sogenannten Gastro-Cup in einer Kurve ungebremst in eine Bande gefahren und schwer verletzt worden.

Denn durch die Wucht des Aufpralls in die aus zusammengeschraubten Autoreifen bestehende Bande erlitt der 25- Jährige einen offenen Bruch des linken Knöchels. Nach der Erstversorgung vor Ort durch einen Notarzt musste der Verunglückte ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum